Warum das SPD Newslog kein richtiges Weblog ist

Wer wissen will, warum die SPD noch nicht richtig blogt und was fehlt: Das E-Business Weblog: Warum das SPD Newslog kein Weblog ist “Weil es unpersönlich ist. Weil es nicht linkt
Weil keine Interaktion möglich ist.”

Sehr schön die folgende Kritik von Martin Röll an die Adresse der SPD-Blogger: “Weblogs sind dann interessant, wenn sie menschlich sind.” Stimmt. Liebe SPD: Outet euch wer ihr seid, wer schreibt! Aus eigener Erfahrung: Halb so wild und eine neue Chance. Aber Blogs als PR-Organ sind keine gute Idee.

Kommentar verfassen