EU verabschiedet neue Copyright-Richtlinie

Das Europaparlament hat gestern die “Richtlinie zum Schutz der Rechte an geistigem Eigentum” in erster Lesung verabschiedet. Stefan Krempl titelt bei telepolis: “Copyright-Krieg in der EU”. Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft e.V. hatte sich “noch bessere Schutzmaßnahmen erhofft” und wünscht sich eine zügige Umsetzung in Deutschland. “Rechteinhaber setzen zunehmend auf Schutzmechanismen außerhalb des Urheberrechts. Viele sehen die Lösung im Digitalen Rechte-Management (DRM)”, schreibt Christian Katzenbach bei uns. Was unter DRM zu verstehen ist und ob es eine Rettung der Musikindustrie oder Gefahr für Verbraucher ist, sagt er auch.

Kommentar verfassen