Abgeordnete wollen zur CeBIT

Im litauischen Parlament hersscht Durcheinander: der Ausschuss für Informationsgesellschaft hat vor, die CeBIT vollzählig zu besuchen. Ausserdem würden Assistenten und Berater auch nach Hannover fahren (insgesamt 10 Personen). Solche Reise würde dann ca. 6.000 € kosten. Der Vorsitzender des Parlamentes fordert auf, die Zahl der Person zu reduzieren. Die Vorsitzende des Ausschusses ergibt sich noch nicht: “Wir müssen die allgemeine Vorstellung davon haben. Wir treffen doch die Entscheidungen.” In Litauen ist der Vorgang ein kleiner Skandal. Zeitungsbericht auf Litauisch

Kommentar verfassen