Jüdische Biographie online

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat gemeinsam mit dem Deutschen Historischen Museum den Internet-Auftritt Chotzen.de online gestellt.
“Begleiten Sie die Mitglieder der Familie Chotzen von der Zeit des Ersten Weltkriegs bis heute. Die Geschichte der Chotzens aus Berlin zählt zu den bestdokumentiertesten jüdischen Biographien. Ein einzigartiger Nachlass, bestehend aus Fotos, Familienalben, Aufzeichnungen, Postkarten, Zeitzeugeninterviews mit den letzten Überlebenden und einem Haushaltsbuch geben Auskunft über schöne und schwere Zeiten im Leben einer Familie.
Die multimedial aufgearbeitete Geschichte der Familie Chotzen eignet sich besonders für den Schulunterricht. Hierfür stehen Themenführungen und Arbeitsblätter bereit. Schülerinnen und Schüler können sich eigene Materialsammlungen zusammenstellen und diese mit Hilfe eines Präsentationsmoduls der Klasse vorstellen.
Die Internetseite www.chotzen.de ist ab März 2005 auch auf DVD erhältlich. Bilder und Filme sind hier in der höchsten Auflösung zu sehen. Vor allem für den Unterricht in Schulen empfiehlt es sich, die DVD zu benutzen. (…)
Die Internetseite www.chotzen.de und die DVD “Jüdisches Leben in Deutschland 1914 – 2004″ sind ein Kooperationsprojekt des Deutschen Historischen Museums und der Bundeszentrale für politische Bildung mit freundlicher Unterstützung der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz.”

Kommentar verfassen