Heute: Dirk Niebel, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion im tacheles.02-Live-Chat von 13:00 – 14:00 Uhr

Mit knallharten Forderungen bringt sich Dirk Niebel gern ins Gespräch: So will der arbeitmarktpolitische Sprecher der FDP mit der Union über die Auflösung der Bundesagentur für Arbeit verhandeln – wenn Schwarz-Gelb die Bundestagswahlen 2006 gewinnt. Die gesetzlichen Krankenkassen will der junge Liberale gleich mit abschaffen. Und die Hartz-Gesetze der Bundesregierung nennt Niebel einen „Ritt auf der Rasierklinge“ und womöglich verfassungswidrig.

Die FDP ist dankbar für so viel Trommelei: Niebel wird als möglicher Nachfolger von Generalsekretärin Cornelia Pieper gehandelt.

Ist der Liberale ein mutiger Reformer der jungen Politikergeneration oder ein oppositioneller Schaumschläger? Diskutieren Sie mit Dirk Niebel im tacheles.02-Live-Chat!

Kommentar verfassen