Schily fordert Verbesserung bei eGovernment

Bundesinnenminister Otto Schily sprach sich heute auf dem Kongress “BundOnline 2005 – Dialog mit der Wirtschaft“ für eine Verbesserung des eGovernment-Angebots der Bundesverwaltung aus. In Kürze wird die Bundesverwaltung Foren für Unternehmen und Verbände einrichten. Dort können Verbände und Unternehmen Vorschläge und Wünsche zum Thema eGovernment einreichen.

Bis Ende des Jahres soll die größte eGovernment-Initiative in Europa, BundOnline 2005, umgesetzt werden. Ziel ist es, alle online-fähigen Dienstleistungen des Bundes im Internet anzubieten. Noch sei man in der Bundesverwaltung auf der Suche nach Partnervereinen und Unternehmen. “Die Ergebnisse werden zu einer Stärkung des Wirtschaftstandortes Deutschland beitragen”, sagte Otto Schily am Vormittag.

Der neue Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, sagte, eGovernment würde die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen steigern und Kosten bei Unternehmen und Verwaltung senken. Dies geht aus einer Mitteilung des Bundesinnenministeriums hervor.

Weblog von
Jens Steiner

Kommentar verfassen