10.000. Teilnehmer bei biometrischer Grenzkontrolle in Frankfurt

Heute hat der Bundesgrenzschutz auf dem Frankfurter Flughafen den 10.000. Teilnehmer für das Pilotprojekt zur Biometriegestützten Grenzkontrolle registriert. Bundesinnenminister Otto Schily wies in diesem Zusammenhang auf die hohe Teilnehmerakzeptanz des Projekts hin. Schily hatte am 12. Februar 2004 die “Automatisierte und Biometriegestützte Grenzkontrolle” (ABG) in Betrieb genommen und den zunächst auf sechs Monate geplanten Probebetrieb bereits im August 2004 zur weiteren Systemoptimierung um weitere zwölf Monate verlängert.

Kommentar verfassen