Mirow, ein deutscher Dean?

SPD-Spitzenkandidat Thomas Mirow hat es nicht geschafft. Ole von Beust heißt der Sieger der gestriegen Wahl in Hamburg.

Dabei hatte Mirow als erster wahlkämpfender Politiker ein Weblog. Ist er der deutsche Howard Dean, dem der zeitgemäße Internet-Wahlkampf an der Wahlurne nicht geholfen hat? Nun ja, erstmal war sein Blog bei weitem nicht so erfolgreich und das Internet spielt im Wahlkampf noch nicht eine so entscheidene Rolle wie in den USA. Aber gebracht hat es beiden nichts – das verbindet sie. Das unabhängige Hamburger Wahlblog war außerdem spannender. Oder kommt Mirow nach Berlin wie gerade heiß spekuliert wird? Vielleicht bekommen wir einen Verkehrsminister, der bloggt? Zum Thema Maut-Debakel und Toll Collect könnte es in der Tat ein sehr lesenswertes Blog geben.

Kommentar verfassen