“Welt” startet heute neues Community-Format

Die "Welt" der Axel Springer AG startete heute morgen ihr Community-Portal "Welt Debatte". Mehrere Monate hatte das Team um Peter Schink, Ex-Mitarbeiter der "Netzeitung", an dem ambitionierten Neuauftritt gebastelt. Das gesamte Portal wurde auf Basis des Content Management System "Drupal" eingerichtet. Idee ist, Meinung und Nachrichten zu trennen – das eine bei "Welt Debatte" das andere bei "welt.de". Ob das der Axel Springer AG gelingt? Wir werden sehen.

Kommentar verfassen