EU will eCommerce harmonisieren

Der Handel über Internet macht meist an der Grenze halt. Nur 6% aller eCommerce-Bestellungen verlassen ihr Heimatland. Um das zu bessern, möchte die zuständige EU-Kommissarin Meglena Kuneva den Verbracherschutz im Internet vereinheitlichen. Kritik gibt es sowohl von der Industrie, als auch von den verschiedenen Verbraucherschutzzentralen. Die Industrie in einigen Länder wehrt sich gegen steigende Preise und mehr Konkurrenz von außerhalb der EU, die Verbraucherschützer befürchten ein Absinken der Standards.

Kommentar verfassen