S@fer Internet Day 07

Heute ist der Safer Internet Day! Zum vierten Mal veranstaltet die EU-Kommission an diesem Tag verschiedene Aktionen zum Thema "Sicherheit im Internet". In weltweit mehr als 37 Ländern wollen Schulen, Stiftungen, Vereine und Unternehmen auf die Gefahren im Internet für Kinder und Jugendliche aufmerksam machen.


Und das ist auch notwendig. Nach Viviane Reding, EU-Kommissarin für Informationgesellschaft und Medien, geben bereits 50 Prozent der europäischen Eltern an, dass ihre unter 18-jährigen Kinder das Internet nutzen: „Das erhöht natürlich erheblich die Möglichkeit, dass Kinder im Internet auf illegale oder schädliche Inhalte stoßen. Fast 20 Prozent der Eltern erklären, dass ihre Kinder bereits solche Inhalte zu Gesicht bekommen haben. Wir als Eltern, müssen wachsam bleiben.“

Ein paar Veranstaltungen zum Safer Internet Day:

Mehrere hundert Schüler der „Berlin International School“ (Private Kantschule e.V.) in Berlin-Dahlem nutzen heute ihre große Pause, um ein großes „@“-Zeichen zu formen.

Außerdem gibt es wieder einen weltweiten Blog-Marathon, kurz „Blogathon“. Zentrales Thema ist dieses Mal „Crossing Borders“ (Grenzen überschreiten). Vom 6.-13. Februar bleibt der zentrale Blog für Kommentare geöffnet.

Und TV-Sender und Kinosäle strahlen wieder vermehrt den klicksafe-Spot "Wo ist Klaus" aus. Hier ein YouTube-Video zum Clip:


Kommentar verfassen