G8: Kinder an die Macht

Während das Seebad Heiligendamm anlässlich des G8-Gipfels vom 3. bis zum 9. März komplett abgeriegelt ist, können einige junge Menschen trotzdem zu den Regierungschefs vordringen. Beim Junior8-Gipfel (J8) kommen Jugendliche aus der westlichen Welt und Entwicklungsländern zusammen und setzen sich mit den Gipfelthemen auseinander. Auf der J8-Agenda stehen Themen wie HIV und Aids, Klimawandel, Perspektiven für Afrikas Wirtschaft oder neue Herausforderungen für die Weltwirtschaft. Eine eigene J8-Resolution soll im Gespräch mit den G8-Regierungschefs verabschiedet werden, heißt es in einer Ankündigung des UN-Kinderhilfswerkes UNICEF. Bis zum 15. März können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren für den Junior8-Gipfel bewerben. Mitmachen kann man hier.

Kommentar verfassen