Lobbypedia gestartet

Lobbypedia, ein Online-Nachschlagewerk zum deutschen Lobbyismus, ist am 28. Oktober 2010 gestartet. Das Portal auf Initiative von LobbyControl soll die Verflechtung von Politik und Wirtschaft in Deutschland offenlegen.

Die bereits mehr als 300 Beiträge behandeln u.a. die Themen Finanzlobby, Baulobby und Seitenwechsel. Dort wird beispielsweise der Wechsel des ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch in den Vorstand des Baukonzerns Bilfinger Berger beleuchtet.

Die Seite ist noch im Aufbau. Bis 2011 will Lobbypedia seinen Mitarbeiterstab ausbauen. Ein nächster Schritt soll die Einrichtung eines so genannten Whistleblower-Tools sein. Ähnlich wie bei Wikilleaks können über diese Schnittstelle anonyme und verschlüsselte Information hochgeladen werden. Als Software wird Mediawiki genutzt, Schreibrechte für jedermann soll es jedoch zunächst nicht geben.

Lobbypedia

2 Antworten auf Lobbypedia gestartet

  1. Gast sagt:

    Wer sind denn die Betreiber?

  2. Gast sagt:

    Achso: lobbycontrol – überlesen. Sorry!

Kommentar verfassen