Linksammlung rund um BSE


Dass BSE kein Modethema ist, beweist unsere ausführliche Linksammlung.
Hier finden Sie massenweise Dokumentationen der Seuche, Reden von Politikern
zum Thema und Verbrauchertipps.
1.) Daten, Zahlen, Fakten und FAQs
zur Bovine Spongiforme Encephalopathie (BSE)


2.) Zuständige Ministerien und Behörden beim Bund


3.) Ministerien der Länder:

  • Bayern
  • Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen
    • Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
      informiert auf den nachstehenden Seiten über aktuelle Fragen zu BSE
      www.ml.niedersachsen.de/bse
  • Nordrhein-Westfalen
    • Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
      Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
      mit seiner Informationskampagne "Klarheit durch Information" Etikett ist
      gut – NRW ist besser
      www.pro-nrw.de/index_flash.html

    4.) BSE-Informationen der EU


    5.) Verbraucherzentralen


    • Auf den Seiten der Verbraucherzentrale NRW www.vz-nrw.de finden sich
      neben zahlreichen Verbrauchertipps und Hintergrundinformation zur Entstehung und Verbreitung
      von BSE auch klare Schuldzuweisungen ["Die Schuldigen":
      www.vz-nrw.de/d013946.htm#2] und Forderungen der Verbraucher-Zentrale
      www.vz-nrw.de/d014102.htm#6 .
    • www.verbraucher.de.
      Die Verbraucherzentrale Hessen fordert Neuausrichtung der bundesdeutschen und der hessischen
      Agrarpolitik hin zum Ökologischen Anbau.

      www.verbraucher.de./ernaehrung/presse/pm-pk.rtf
      Pressemitteilung vom 15.12.2000
      BSE-Krise: Bündnis erwartet grundlegende Neuausrichtung der Agrarpolitik hin zum Ökologischen
      Anbau. Aus Anlass der aktuellen BSE-Krise fordert das Bündnis aus den Naturschutzverbänden
      BUND und NABU, der Verbraucher-Zentrale Hessen (VZH) und der Vereinigung Ökologischer Landbau
      in Hessen (VÖL) eine Neuausrichtung der bundesdeutschen und der hessischen Agrarpolitik hin zum
      Ökologischen Anbau.
    • Online-Kampagne der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für
      Jugendliche zum Thema Lebensmittelsicherheit.

      www.talkingfood.de

    6.) Bauernverband und Lebensmittelindustrie


    • www.Bauernverband.de
      Der deutsche Bauernverband informiert seine Mitglieder über die Zentrale Markt- und
      Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft GmbH (ZMP) zu
      den Konsequenzen der BSE-Krise www.zmp.de/news/bse.htm wie:
      gestoppten Rindfleischexport nach Russland, EU-Interventionen für Rindfleisch und
      "Rauskaufaktionen", stagnierendem Fleischverbrauch, steigenden Mischfutterpreisen und dem
      Einsatz von Eiweiß im Mischfutter
    • www.lebensmittelindustrie.de/Fleischindustrie.htm
      Liste von fleischverarbeitenden Firmen und Unternehmen

    7.) Online-Dossiers


    8.) Weiterführende Links


    9.) Literatur zum Thema (gefunden unter: www.rinder.de)


    • BSE und andere spongiforme Enzephalopathien.
      Erscheinungsdatum: Aug. 1998 BLACKWELL WISSENSCHAFT, BERLIN Hrsg. von Braun, Ueli. Hardcover.
      XIV, 151 S., 34 Abb., 24 Tab., Zahlr. Beitr., Inkl. Video-CD-ROM, Kartoniert, deutsch,
      ISBN 3-8263-3212-1.
    • Rhodes, Richard: Tödliche Mahlzeit.
      Erscheinungsdatum: Feb.2000 GOLDMANN WILHELM, Taschenbuch. 278 S., ( Originaltitel: Deadly
      Feasts). (Spiegel Buch)., Eine schleichende Epidemie bedroht die Menschheit. (Tb), Aus d.
      Amerikanischen v. Vogel Sebastian. Kartoniert / Taschenbuch, deutsch, ISBN 3-442-12971-0, DM 16,90.
    • Zum Beispiel Rindfleisch.
      Erscheinungsdatum: Okt.1996 LAMUV VERLAG K.K.RABE, GOETTINGEN Red. v. Launer, Ekkehard
      Lieferzeit: sofort Taschenbuch. 94 S., ( Tb), Mit Abb., Kartoniert / Taschenbuch, deutsch,
      ISBN 3-88977-462-8, DM 12,00
  • Kommentar verfassen