Konferenz “Berlin in October” jetzt live auf Twitter

E-Demokratie, E-Partizipation, "Berlin in October": Die dritte internationale Konferenz der Macher von E-Demokratie-Projekten geht noch bis zum 16. Oktober – ausgerichtet von politik-digital.de, mysociety.org und e-demokratie.org. Die rund 50 Teilnehmer von allen Kontinenten diskutieren auch auf Twitter unter dem Hashtag #bios09.

 

Mit dabei sind unter anderem Tom Steinberg von mysociety.org aus Großbritannien, Ayman Georges Mhanna vom National Democratic Institute aus dem Libanon, Matthew Landauer von OpenAustralia, Rob McKinnon von TheyWorkForYou.co.nz und WhosLobbying.com aus Neuseeland, Dina Manyukan aus Armenien, Helen Romevashvii aus Georgien, John Wonderlich von der Sunlight Foundation aus den USA oder Jerzy Celichowski vom Open Society Institute aus Ungarn.

Die Teilnehmer aus 19 Ländern wollen nicht nur darüber reden, wie
gute Angebote für elektronische Bürgerbeteiligung aussehen sollten,
sondern auch neue Projekte und Vernetzungsangebote schaffen.

Mehr Informationen über das Programm und die Teilnehmer gibt es im offiziellen Wiki

Kommentar verfassen