Kein YouTube für türkische Internetnutzer

Zugang verweigert für das Videoportal YouTube – das könnte türkischen Internetnutzern nun bevorstehen. Auf dem Videoportal finden sich Clips, die nach Ansicht eines türkischen Gerichtes Mustafa Kemal Atatürk, Gründervater der Türkei, beleidigen. Daneben schienen dem Gericht auch Videos über Präsident Abdullah Gül, Premierminister Recep Tayyip Erdogan und die Armee beleidigenden Inhalt zu haben.

Dies wäre bereits die zweite Zugangssperre für YouTube – im März 2007 ordnete ein Gericht aus Istanbul schon eine Sperre an, ebenfalls wegen Beleidigung Atatürks. Nach zwei Tagen wurde die Zugriffsverweigerung wieder aufgehoben.

Quelle: AFP

Kommentar verfassen