Journalismus und Weblogs: Einbahnstraße

Weblogs sind derzeit eines der beliebtesten Studienobjekte der Wissenschaft. Einen kurzen und knappen Überblick über die zahlreichen Studien und neue Forschungsergebnisse gibt es in der aktuellen Ausgabe der Media Perspektiven, einer vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk herausgegeben Fachzeitschrift. Der Aufsatz beschäftigt sich auch mit dem Verhältnis von Journalismus und Weblogs. Interessantes Detail: Ein großer Teil der Blogger hat den Forschern der Uni Münster zufolge journalistische Berufserfahrung. Thematisch ist das Verhältnis von Blogs und klassischen Medien eher eine Einbahnstraße: Blogger reagieren stark auf Berichterstattung in traditionellen Medien und setzen kaum eigene Themen, so die Wissenschaftler.

Kommentar verfassen