Jobangebot: Twittern für Obama

Erfahrungen im Umgang mit Online-Netzwerken; guter Ausdruck; die Fähigkeit, Menschen zu motivieren; Stressresistenz und der Wille, hart zu arbeiten: All dies sind Qualifikationen, die der zukünftige Social Network Manager für US-Präsident Barack Obama mitbringen muss.

Bereits in Obamas Wahlkampf waren Netzwerke wie Twitter, Facebook und MySpace fest integriert. Mittlerweile hat er mehr als drei Millionen Follower auf Twitter und rund 7,5 Millionen Facebook-Fans. Wie Obama erst kürzlich zugab, twittert er aber nicht persönlich: Zuständig für seinen Auftritt in den diversen Netzwerken war bislang Mia Cambronero, die in einem Interview mit dem Wall Street Journal angab, von ihrem Posten zurückzutreten. Die Stelle sei ab sofort offen.

In der offiziellen Ausschreibung von "Organizing for America", der Nachfolgeorganisation vom Obamas Wahlkampfteam, wird schnell deutlich, dass es bei dem Job um harte Arbeit geht: „This isn’t a 9-5 sort of job“, Bewerber müssen unter Zeitdruck arbeiten können. Darüber hinaus werden zu den erforderlichen Qualifikationen der Bewerber nur spärliche Angaben gemacht, es gibt aber die Möglichkeit, die Bewerbung über ein Onlineformular unter my.barackobama.com einzureichen.

Kommentar verfassen