InfoMonitor Januar 2008: Landtagswahlen beherrschendes Thema

Mit zusammen über zweieinhalb Stunden Berichterstattung waren die Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen das absolute Topthema der Hauptnachrichten von ARD, ZDF, RTL und SAT.1 (ohne die Nachrichtenmagazine "Tagesthemen" und "heute journal") im Januar.

Laut InfoMonitor, erstellt vom IFEM-Institut, Köln, liegt die Landtagswahl in Hessen mit 123 Minuten an der Spitze der Topthemenliste, die Niedersachsenwahl nimmt mit 36 Minuten Platz 7 ein. Dazwischen liegen das Thema Jugendgewalt/Jugendstrafrecht (80 Minuten), die Vorwahlen in den USA (70 Minuten), die Krise in Kenia (68 Minuten), die von Nokia angekündigte Werksschließung in Bochum (64 Minuten) sowie das Eisbärbaby namens „Flocke“ (41 Minuten). Weitere Themen der Top-10 waren die Abriegelung des Gazastreifens durch Israel, die Kurseinbrüche an den internationalen Börsen und die Müllkrise in der Stadt Neapel.


Untersuchungszeitraum: 1.1.-31.1.2008
Untersuchte Sendungen: Tagesschau 20 Uhr; heute 19 Uhr; RTL aktuell; Sat.1 News. – Quelle: IFEM, Grafik: politik-digital.de

Sowohl bei „Tagesschau“ und „heute“ als auch bei „RTL aktuell“ war die Hessenwahl eindeutig Thema Nr. 1. Die „SAT.1 News“ setzten dagegen den Eisbären „Flocke“ an die Spitze. Nicht weniger als 23 Minuten wendeten die SAT.1-Nachrichten im Januar für dieses Thema auf, aber auch RTL beschäftigte sich immerhin noch 16 Minuten mit dem Eisbären. Bei ARD und ZDF spielte dieses Thema keine Rolle. Dagegen fand die Nahost-Reise von US-Präsident Bush (bei „Tagesschau“ und „heute“ jeweils auf Platz 9) bei den Privatnachrichten so gut wie keine Berücksichtigung – und konnte sich damit nicht unter den Top-10 platzieren. Mehr noch als RTL pflegte SAT.1 im Januar eine an bunten und weniger an gesellschaftlich-politischen Topthemen orientierte Nachrichtenauswahl: Während bei den anderen drei Sendern z.B. der Tarifkonflikt bei der Bahn und die Klimapolitik – Topthemen zurückliegender Monate – auch im Januar noch unter den Top-20 rangierten, waren diese Themen bei „SAT.1 News“ so gut wie gar nicht mehr präsent.

Die öffentlich-rechtlichen Nachrichtenmagazine „Tagesthemen“ (ARD) und „heute-journal“ (ZDF), die ebenfalls regelmäßig im InfoMonitor erfasst werden, unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Themenranglisten im Januar nur wenig von der „Tagesschau“ bzw. „heute“. Die „Tagesthemen“ berichteten ausführlicher als die Hauptnachrichten über die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst, beim „heute-journal“ war der Bundeswehreinsatz in Afghanistan etwas stärker vertreten. Beide Nachrichtenmagazine berichteten relativ umfangreich auch über die internationale Finanzkrise und deren Auswirkungen insbesondere auf die West LB.

Roland Koch mit den meisten Auftritten in den Fernsehnachrichten

Wegen der Landtagswahlen war im Januar die Gesamtzahl der Auftritte von Politikern in den untersuchten Nachrichten und Nachrichtenmagazinen zwar höher als im Vormonat, doch die Rangfolge unter den Parteien hat sich dabei nur wenig geändert: Die CDU liegt erneut mit 520 Auftritten ihrer Politiker auf Platz 1, vor der SPD mit 429 Auftritten. FDP und CSU liegen in etwa gleichauf mit 84 bzw. 81 Auftritten. Es folgt die Linke (51 Auftritte) noch vor den Grünen (47 Auftritte).


Untersuchungszeitraum: 1.1.-31.1.2008
Insgesamt 1212 Politikerpräsentationen (genannt, gezeigt oder mit O-Ton)
Untersuchte Sendungen: Tagesschau 20 Uhr; heute 19 Uhr; RTL aktuell; Sat.1 News; Tagesthemen; heute-journal. – Quelle: IFEM, Grafik: politik-digital.de

Wohl aufgrund seines kontroversen Wahlkampfes und der schwierigen Regierungsbildung in Hessen nach der Landtagswahl schaffte es Hessens Ministerpräsident Roland Koch erstmals an die Spitze der Liste der am häufigsten in den Fernsehnachrichten aufgetretenen Politiker. Mit 145 Auftritten (davon 61 mit O-Ton) ließ er sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel (119 Auftritte, davon 40 mit O-Ton) hinter sich. An dritter Position folgt die Spitzenkandidatin der SPD in Hessen, Andrea Ypsilanti, mit 78 Auftritten (39 mit O-Ton). Mit Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff schaffte es ein weiterer Landespolitiker wegen der Landtagswahlen unter die Top-10 (52 Auftritte, davon 27 mit O-Ton).


Untersuchungszeitraum: 1.1.-31.1.2008
Insgesamt 1212 Politikerpräsentationen (genannt, gezeigt oder mit O-Ton)
Untersuchte Sendungen: Tagesschau 20 Uhr; heute 19 Uhr; RTL aktuell; Sat.1 News; Tagesthemen; heute-journal. – Quelle: IFEM, Grafik: politik-digital.de

Themenstruktur: Auch Wahlen erhöhen Politikanteil bei RTL und SAT.1 kaum

Die Landtagswahlen führten bei den Nachrichtensendungen von ARD und ZDF zu deutlich höheren Politikanteilen als im Vormonat. Die „Tagessschau“ hatte einen Anteil politischer Themen von 54 Prozent (entspricht rund 8 Minuten pro Ausgabe), bei „heute“ waren es 41 Prozent (9 Minuten), die „Tagesthemen“ kamen auf 45 Prozent (11 Minuten) und das „heute-journal“ auf 49 Prozent (14 Minuten). Bei den privaten Nachrichten ist dieser Effekt der Wahlen nur teilweise eingetreten. Die „SAT.1 News“ wiesen mit 23 Prozent einen um immerhin 5 Prozentpunkte höheren Politikanteil als im Dezember auf. Dies entspricht allerdings nur rund 3 Minuten pro Ausgabe. Der Politikanteil bei „RTL aktuell“ befand sich dagegen mit 19 Prozent (4 Minuten) auf dem gleichen Niveau wie im Vormonat (18 Prozent).

Aufgeschlüsselt nach deutscher und internationaler Politik zeigen sich die erheblichen Abstände zwischen den öffentlich-rechtlichen und privaten Hauptnachrichten. Während „Tagesschau“ und „heute“ im Januar 138 bzw. 137 Minuten über deutsche Politik berichteten, waren dies 69 Minuten bei „RTL aktuell“ und 61 Minuten bei „SAT.1 News“. Ähnlich bei den internationalen Politikthemen: „Tagesschau“ und „heute“ 123 bzw. 126 Minuten gegenüber „RTL aktuell“ und „SAT.1 News“ mit 60 bzw. 45 Minuten.

Themenstruktur in TV-Nachrichten (in Prozent)
Untersuchungszeitraum: 1.1.-31.1.2008
Untersuchte Sendungen: Tagesschau 20 Uhr; heute 19 Uhr; RTL aktuell; Sat.1 News; Tagesthemen; heute-journal. – Quelle: IFEM, Grafik: politik-digital.de


Untersuchungszeitraum: 1.1.-31.1.2008
Untersuchte Sendungen: Tagesschau 20 Uhr; heute 19 Uhr; RTL aktuell; Sat.1 News; Tagesthemen; heute-journal. – Quelle: IFEM, Grafik: politik-digital.de

Kommentar verfassen