Grüne online mit klarer Strategie

Mit einer neuen Webstrategie haben die Grünen ihren Online-Wahlkampf eröffnet. Über den Relaunch der Website "gruene.de"  und die grüne Internet-Strategie für den Wahlkampf.

gruene.de als Kernelement

Mit der Website gruene.de steht seit vergangener Woche eine moderne Website im Netz, die den Anspruch der Grünen widerspiegeln soll: modern und offen, transparent und jung. Bereits die Startseite bietet Download-Verlinkungen, verweist auf Spendenseiten und will den geneigten User einladen, mehr zu entdecken.

wurzelwerk als Social Election Network

Jede Partei muss im Wahlkampf ein Social Network a la facebook einsetzen. Besonders beliebt sind da eigene Netzwerke für den Wahlkampf, kurz auch: Social Election Networks. Bei den Grünen heißt dieses Netzwerk "wurzelwerk", welches jedoch aufgrund technischer Probleme nach dem Start wieder vom netz genommen werden muss. Gut vorbereitet wurde der Launch des Netzwerkes mit einer Vorregistrierung, die besonders parteiintern heftig beworben wurde. Letztlich teilt sich die Strategie im Umgang mit dem "wurzelwerk" wie bei allen Parteien in zwei Linien: einmal die Organisation und Aktivierung von Parteimitgliedern, andererseits das Gewähren eines Einblickes für Nicht-Parteimitglieder.

meinekampagne.de zur Grassroots-Organisation

Ein weiteres Element des grünen Online-Wahlkampfes soll die Website meinekampagne.de werden. Über diese Plattform sollen Unterstützer, Engagierte und Aktive sowie solche, die es werden wollen, stärker eingebunden werden. Aktionen können geplant, Informationen verbreitet werden. Zentrales Element der Plattform ist die "freiwillige Selbstauskunft" eines jeden Mitgliedes über seine Interessen und seine Bereitschaft, sich im Netz oder auch offline zu engagieren. So soll eine schlagkräftige Wahlkampftruppe ausserhalb des eigentlichen Wahlkampfteams entstehen – eine Strategie, die Obama sehr gewissenhaft verfolgt und erfolgreich betrieben hat.

Klarer Auftritt – Klare Strategie

Letztlich bleibt festzustellen, dass eine klare Strategie bei allen Online-Aktivitäten der Grünen durchschimmert. Daran wird sich messen lassen, wie erfolgreich der Auftritt der Grünen im Wahljahr 2009 sein wird. 

Deutlich wird jedenfalls: ein klarer Auftritt setzt eine klare Strategie voraus…

 

3 Antworten auf Grüne online mit klarer Strategie

  1. free sms sagt:

    Der Online-Wahlkampf wird immer wichtiger. Die Grünen geben sich viel Mühe dabei, sieht auch alles ganz gut aus, nur die Abkürzung “WUMS!” gefällt mir nicht so, das erschreckt meiner Meinung nach.

  2. erik sagt:

    Inwiefern wurde das Wurzelwerk-Netzwerk mit einer Vorregistrierung “gut vorbereitet”, wenn es nunmehr seit 3 Wochen nicht funktioniert? Damit scheint die Vorregistrierung ja eben nicht ihren Sinn und Zweck erfüllt zu haben.

    Insgesamt wäre so ein Text gehaltvoller, wenn ein wenig mehr Analyse und weniger Presseerklärungssprech in ihm drin wäre. Dass sich die Grünen Gedanken über ihren Onlineauftritt gemacht haben, ist wahrlich keine Nachricht.

  3. Mika sagt:

    Wo bitte sehen Sie bei dem neuen Auftritt der Grünen die klaren Strukturen? Sämtliche Seite sind doch überladen mit bunten Kisten und Kästchen, wirkliche Inhalte such man vergebens. Meiner Meinung nach wird hier sehr viel Budenzauber veranstaltet, mit wirklicher dialogischer Online-Kommunikation hat das nichts zu tun.

Kommentar verfassen