Google öffnet politisches Weblog

Die Inhalte laufen schon seit April ein, aber jetzt hat der Internet-Konzern Google sein politisches Weblog online zugänglich gemacht.
"We hope this blog will serve as a resource for policymakers around the world – including legislators, ministers, governors, city councilmembers, regulators, and the staffers who support them – who are trying to enact sound government policies to foster free expression, promote economic growth, expand access to information, enable innovation, and protect consumers, heißt es in einem Statement der Autoren – unter denen auch die Google-Chefs sind.

User können die Beiträge auch kommentieren.
Google war wegen seines wachsenden Einflusses und seiner Einkaufspolitik öffentlich kritisiert worden.
(via)

Kommentar verfassen