“Gefahr der neuen Laienjournalisten”

So steht’s zumindest im Teaser für die Sendung von ZAPP – dem NDR-Medienmagazin, die heute Abend ausgestrahlt wird. Wenn der Redakteur auch den Teaser geschrieben haben sollte, kann man erahnen, dass auch dieser Beitrag wieder die unnötige Polemik und Angstmacherei gegenüber Web 2.0 weitertreibt. Dass undifferenziert von "Internettagebüchern, Blogs und Foren" gesprochen wird, naja … lassen wir uns überraschen. Heute Abend, 23.00 Uhr.

P.S.: Wiederholungstermine stehen auf der Homepage.

3 Antworten auf “Gefahr der neuen Laienjournalisten”

  1. Auch die Süddeutsche Zeitung beschreibt gerade in einer Serie die Gefahren des Internet. Nach dem medialen Hype um Web 2.0 waren solche Geschichten in der redaktionellen Logik sicher vorprogrammiert. Wobei Kritik immer berechtigt ist, wie ich finde, nur undifferenziert sollte sie nicht sein.

  2. Mein letzter Kommentar war missverständlich. Er bezog sich nicht auf den Eintrag von Anne Haeming, sondern auf undifferenzierte Kritik an Social Media allgemein, wie sie derzeit in einigen Medien – wie der SZ – zu lesen ist. Entschuldigung, ich muss mich klarer ausdrücken!

  3. Florian sagt:

    *Manueller Trackback*:
    “Ein Fernsehtip: Heute um 23 Uhr ist die “neue Konkurrenz” der Laienjournalisten aus dem Web 2.0 erstes Thema im NDR-Medienmagazin ZAPP (…)”
    http://www.floriansteglich.de/blog/2007/01/31/das-unaufhorliche-grose-gewusel-heute-abend-bei-zapp/

Kommentar verfassen