Flickr-Krawalle weil Yahoo! Fotos kommerziell ausnutzt

Viele "Oldskool-" und "Pro-Mitglieder" der Flickr Foto-Community sind empört und wütend auf Yahoo!. Für eine Nintendo-Wii-Website generierte Yahoo! automatisch Fotos mit dem Schlagwort "Wii" von der Flickr-Website. Darunter gab es viele urheberrechtlich geschützte Bilder und ebenso Bilder mit einer Creative Commons Lizenz für nicht-kommerzielle Nutzung.

Kurz nach der Entdeckung, fing ein Guerilla-Marketing an. Fotos mit deutlichen Anti-Yahoo!-Schlagzeilen bekamen Wii als Schlagwort. Das führte dazu, dass auf der Wii-Website schon bald Bilder mit Texten wie "Yahoo! ist bis auf die Knochen verdorben!" erschienen. Flickr und Yahoo! haben mittlerweile die Website angepasst, damit nur Bilder erscheinen mit einer Creative Commons Lizenz, bei der kommerzielle Nutzung möglich ist.

In 2005 kaufte Yahoo! Flickr auf. Die Flickr-Community lieferte in der letzte Zeit schon Kritik an Yahoo!, nachdem klar wurde, dass die Flickr-Accounts Mitte März nur über einen Yahoo!-Account laufen werden.

Kommentar verfassen