eDemocracy-Konferenz in Berlin, 5: Interview mit Robert McKinnon, Neuseeland

„Das Wichtigste bei einem eDemocracy-Projekt ist, es einfach zu machen
Diesen Ansatz habe ich immer verfolgt: Sobald ich etwas fertig hatte,
habe ich es online gestellt, so dass die Leute es gleich benutzen und
Feedback geben konnten.“

Das sagt Rob McKinnon aus Neuseeland im
Video-Interview. McKinnon hat das MySociety-Projekt TheyWorkForYou
für das neuseeländische Parlament übernommen. Mit der Website möchte er
zeigen, welche Themen das Parlament aktuell beschäftigten.

 



Link: sevenload.com

Das Video entstand auf der eDemocracy-Konferenz "Berlin in August" von politik-digital.de und MySociety.org. Den vollständigen Rückblick über das Treffen der kreativsten internationalen eDemokraten gibt es als Dossier bei politik-digital.de.

Kommentar verfassen