eDemocracy-Konferenz in Berlin, 2: Interview mit Adrian Moraru, Rumänien

Adrian Moraru arbeitet für den rumänischen Thinktank „Institute for Public Policy“.
Im Videointerview berichtet er, welchen Schwierigkeiten er bei dem
Versuch begegnet, eDemocracy-Projekte in Rumänien zu verwirklichen:
„Das Problem mit eDemocracy in Rumänien ist, dass die Behörden erst
einmal mit der entsprechenden Hardware ausgerüstet werden müssen. Zudem
müssen wir die Beamten schulen: Fast der Hälfte von ihnen fehlten
grundlegende Erfahrungen mit Computern.“


Link: sevenload.com

Das Video entstand auf der eDemocracy-Konferenz "Berlin in August" von politik-digital.de und MySociety.org. Den vollständigen Rückblick über das Treffen der kreativsten internationalen eDemokraten gibt es als Dossier bei politik-digital.de.

Kommentar verfassen