Von echten Bloggern und unechten Obama-Imitaten – Digitale Presseschau KW 14

Achtung, bitte festhalten, Ihr Weltbild könnte darunter leiden: Merkel und Steinbrück sind keine neuen Obamas, Sascha Lobo kein „echter“ Blogger und die Kulturflatrate keine echte Lösung. Hinzu kommt: Die Fahndung nach Diktator Kim Jong-Un hat begonnen – allerdings nur auf Flickr.

Video der Woche

Shades of Obama

Obamas Internetwahlkampf 2008 und 2012 war richtungsweisend für die politische Kommunikation weltweit. Auch für die Bundestagswahl in Deutschland? Miranda Neubauer vergleicht die Internetqualitäten der beiden Spitzenkandidaten Angela Merkel (CDU) und Peer Steinbrück (SPD). Eines steht fest: Keiner wird der nächste Obama.

Frühwarnung aus dem Netz

Was tun wenn´s brennt? Eine neue Möglichkeit wäre das Absetzen einer Nachricht auf Twitter. Im EU-geförderten Projekt „Insight“ soll eine „Katastrophen-Monitoring-Engine“ entstehen, die zum Beispiel Beiträge von Privatpersonen aus dem Internet für Hilfskräfte in Echtzeit verwerten soll. Lageerfassung durch Augenzeugenberichte im digitalen Zeitalter – ein Beispiel dafür, dass Big Data-Verfahren nicht immer schlecht sind.

Welches Problem soll die Kulturflatrate lösen?

Noch vor einem Jahr war es das Thema in der Netzgemeinschaft: das Urheberrecht. Die Debatte um neue Bezahlsysteme beim Urheberrechtsstreit ist mittlerweile etwas eingeschlafen. Urheberrechtler Gerald Sprindler hat sich nun im Auftrag der Grünen verschiedene Modelle einer Kulturflatrate angeschaut. Ilja Braun kommt zu dem Ergebnis: „So lange die Kulturflatrate die eierlegende Wollmilchsau sein soll, die alle Probleme auf einmal löst, bleiben ihre Chancen auf eine politische Umsetzung denkbar gering.“

Vom „echten Bloggen“

Sascha Lobo kein „echter“ Blogger? Zumindest nicht als Autor der „Mensch-Maschine“-Kolumne, meint Jürgen Fenn. Seiner Ansicht nach sind kommerzielle Blogs keine Blogs. Denn: „Mit der Kommerzialisierung benimmt sich ein Blogger seines Einflusses.“ Das würde mit Glaubwürdigkeitsverlust einhergehen, so Fenn weiter. Eine Abrechnung mit der (kommerziellen) Blogosphäre.

Drosselung und Diskriminierung

Wie bereits bekannt wurde, denkt die Deutsche Telekom über eine Drosselung von DSL-Anschlüssen nach. Das Ziel der Telekom besteht aber nicht darin, wie man vermuten könnte, Preiserhöhungen durchzusetzen, sondern in der Abschaffung der Netzneutralität. Warum und wieso erklärt Michael Spehr auf faz.net.

Ketzer des Netzes

Das Silicon Valley ist das Maß aller Dinge für neue Technologie. Aber es ist nicht alles Gold was glänzt, meint zumindest der Internet-Theoretiker Evgeny Morozov. Warum er das Silicon Valley für provinziell hält und er als Weltretter angesehen werden kann, erzählt Maximilian Probst auf ZEITONLINE.

3 Antworten auf Von echten Bloggern und unechten Obama-Imitaten – Digitale Presseschau KW 14

  1. Besten Dank für diese spannende Zusammenstellung in dieser Woche.

    Seid ihr so lieb und verlinkt auch noch den vielversprechenden Artikel “Vom „echten Bloggen“”?

  2. Daniel Schumacher sagt:

    done ;)

  3. Bestens! Herzlichen Dank! :)

Kommentar verfassen