Digitale Bürgersprechstunde mit Tabea Rößner (B´90/Die Grünen)

Tabea Rößner MdB; Bundestagsfraktion Buendnis 90/Die GruenenAm Dienstag, den 28. Januar, war die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner zu Gast in der Digitale Bürgersprechstunde. 45 Minuten lang beantwortete die Sprecherin für Medienpolitik und digitale Infrastruktur Fragen u.a. zum ZDF-Staatsvertrag, der Petition zu Markus Lanz aber auch zu Themen wie Sterbehilfe. Außerdem sprach sie über lokale Themen wie die “Mainzelbahn” und der Ausbau der A643.

Wer in der Digitalen Bürgersprechstunde live eine Frage stellen oder mitdiskutieren möchte, kann sich als Hangout-Teilnehmer bei uns anmelden und so live in das Gespräch zugeschaltet werden. Fragen und Anmeldungen zur Teilnahme an der Digitalen Bürgersprechstunde sammeln wir unter: #Bürgersprechstunde, E-Mail: buergersprechstunde@politik-digital.de oder das unten stehende Kontaktformular.

Über den Wahlkeis von Tabea Rößner | Nr. 206 Mainz

Der Wahlkreis Mainz umfasst neben der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz, drei Gemeinden des Landkreises Mainz-Bingen plus fünf weitere Verbandsgemeinden. Die Gutenbergstadt Mainz ist unter anderem die Hochburg des rheinland-pfälzischen Faschings. Zur Bundestagswahl 2013 gab es 256.317 Wahlberechtigte im WK Mainz, deren Erststimmen mehrheitlich (40,1%) an die CDU-Direktkandidatin Ursula Groden-Kranich gingen. Die BürgerInnen der Region sind von Themen wie Bahn-und Fluglärum, dem Ausbau der A634 und energiepolitischen Herausforderungen betroffen.

 

Die bisherigen Ausgaben der Digitalen Bürgersprechstunde:

Katrin Göring-Eckardt (Grüne)

Thomas Jarzombek (CDU)

Halina Wawzyniak (Die Linke)

Dr. Konstantin von Notz (Grüne)

Dr. Eva Högl (SPD) 

 

Die nächsten Termine für die Digitale Bürgersprechstunde 2014:

Donnerstag, 13. Februar, 17-18 Uhr: Ulrich Kelber (SPD), Bonn

Mittwoch, 26. Februar, 18-19 Uhr: Christina Schwarzer (CDU), Berlin Neukölln

 

 

CC-Lizenz-630x110

 

Kommentar verfassen