Die zwitschernde Ministerin

Am 30. November 2009 wurde die hessische Bundestagsabgeordnete Kristina Köhler als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vereidigt. Die bekennende Twitterin will den Microblogging-Dienst auch weiterhin nutzen.

Die seit 2002 im Bundestag sitzende Hessin erfuhr erstmals durch den BND-Untersuchungsausschuss bundesweite Aufmerksamkeit. Ansonsten liegt ihr Schwerpunkt im Bereich Integrationspolitik. Trotz (oder gerade wegen) ihrer neuen Stellung will sie auf Twitter und Facebook laut eigenen Angaben nicht verzichten. Auf ihrem Facebook-Profil versammeln sich gut 800 Freunde, über 4.000 Follower folgen der neuen Bundesministerin bei Twitter.

Kommentar verfassen