Die Zukunft des Ehrenamtes – Diskutieren Sie mit!

Ab sofort können Interessierte in einem von der Bundesregierung eingerichteten Forum über die zukünftige Ausgestaltung des Ehrenamtes diskutieren und Verbesserungsvorschläge einbringen. Bis zum 17. Dezember werden dort Reaktionen auf die "Nationale Engagementstrategie" vom Oktober 2010 gesammelt.

 

Am 6. Oktober 2010 hat die Bundesregierung die "Nationale Engagementstrategie" beschlossen. Ziel ist, die Rahmenbedingungen des ehrenamtlichen Engagements zu verbessern, engagementpolitische Projekte zu koordinieren und die Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft herauszustreichen.

Das Echo auf diesen Beschluss fiel zwiespältig aus. Vertreter der Regierungskoalition begrüßten das Papier als Grundlage einer den Veränderungen angepassten Förderung des Ehrenamtes, Kritiker bemängelten das Fehlen eines durchdachten Konzepts. So erkennt  der FDP-Abgeordnete Heinz Golombeck in dem Beschluss eine Strategie, "die dem Geist der Zeit entspricht",  MdB Ute Kumpf (SPD) sieht darin hingegen eine "Mogelpackung".

 ENGAGEMENTzweinull

Zum Betreten des Forums "ENGAGEMENT zweinull" klicken Sie bitte auf das Bild.

2 Antworten auf Die Zukunft des Ehrenamtes – Diskutieren Sie mit!

  1. Lothar sagt:

    engagementpolitische Projekte – da muss ich lachen… Warum? weil die Zukunft des Ehrenamts vor allem die Studentenschaft ist und die kaum noch politisches Engagement – abseits vom Bildungsstreik – als wirkungsvoll erachten! so wird das mal wieder nichts…

  2. Der freiwillige Einsatz von Lehrern und Eltern im Austausch von Schuelern, Studenten und Erziehern hat hierzulande fuer die Deutschen bisher eine stark positive Wirkung gehabt.
    Foerdern und erweitern Sie diese Entwicklung!
    Wolf Fuhrig
    508 West College Avenue
    Jacksonville, IL 62650
    217-243-2423

Kommentar verfassen