Der politik-digital.de App-Test – Die App der Bundesregierung

iPhone AppsIn einer losen Reihe stellen wir hier künftig Apps aus den Bereichen Politik, E-Democracy und Gesellschaft vor – weil wir sie für nützlich halten und empfehlen oder weil sie uns einfach Spaß machen. Wir starten ganz offiziell mit der App der Bundesregierung.

Das Versprechen

screenshot_1Mit der App der Bundesregierung sollen User immer auf dem Laufenden bleiben. Der Herausgeber (das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung) verspricht, aktuelle Meldungen zur Politik der Kanzlerin und des Kabinetts im Blick zu behalten und Originalaussagen dazu kompakt in einer Anwendung anzubieten. Ebenso wirbt die App mit Fotoreihen, Video-Podcasts („Die Kanzlerin direkt“, „Die Woche der Kanzlerin“) und Personalisierungsmöglichkeiten für Nutzer (Themenbereiche ein – oder ausblenden).

Zielgruppe: Journalisten und politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die wissen wollen, wo Kanzlerin und Minister in offizieller Mission unterwegs sind, wen sie treffen und warum das überhaupt relevant ist.

Der erste Eindruck

Der Nutzer wird durch einen Foto-Slider zu aktuellen Themen begrüßt. Darunter sind die Nachrichten nach Hauptthemen (zur Zeit der IT-Gipfel, der Kampf gegen Ebola und Terrormiliz ISIS) und weiteren Meldungen gegliedert. „Meine Auswahl” und die ausklappbare Sidebar ergänzen die Startseite.

Und im Detail

Personalisierung: Unter dem Menüpunkt „Meine Auswahl” auf der Startseite kann der Nutzer aus 16 Themengebieten wählen. Die Themen entsprechen der Kabinettsaufteilung und zusätzlich den Themen Integration/Migration und Kultur/Medien. Die App merkt sich die Auswahl, und der Nutzer kann entscheiden, ob er alle Meldungen oder nur themenbezogene sehen will. Die getroffene Auswahl kann auch immer wieder sehr einfach auf dem Startbildschirm verändert werden.

screenshot_2aMenü: Mit dem seitlichen Auswahlmenü ist der Zugriff auf „Suche“, „Aktuelles“ und „Termine der Kanzlerin“ (einer pro Tag, bis Ende der jeweiligen Woche sowie rückblickend bis Mai 2014) schnell und übersichtlich gestaltet. Die App stellt zudem Informationen über das Bundeskabinett bereit: jeweils zu Person, Lebenslauf und Ministerium (inkl. Link zur jeweiligen Homepage). Eine eigene Präsenz hat das Bundespresseamt, das die App herausgibt: Das mag für einige von Nutzen sein, steigert den Nachrichtenwert der App aber nicht gerade. Ein nützlicher Zusatz higegen sind aktuelle Fotoreihen und Videos samt Verlinkung auf den Kanzlerinnen-Podcast und die Profile bei Flickr und YouTube. Im Twitter-Stream gibt es die Tweets von Regierungssprecher Steffen Seibert.

Datenschutz: Die App verlangt bei der Installation einen Zugriff auf Fotos/Medien/Dateien, da sie Bilder auf dem Speicher des Smartphones ablegt. Bilder, Push-Meldungen, Hintergrundaktualisierungen und statistisch verwertbares Tracking kann der User in den Einstellungen ablehnen. Jegliche Form der Kontoeinrichtung oder Verbindung mit anderen Apps oder Personen ist nicht vorgesehen. Eine Sprachauswahl gibt es nicht, ebenso wenig einen expliziten Offline-Modus.

Fazit

Insgesamt wirkt die App modern, schlicht und übersichtlich wie die Website der Bundesregierung. Die einfache Navigation durch die Sidebar ist vorteilhaft und die Personalisierung ein praktisches Auswahlkriterium.
Wer gerne von offizieller Stelle über Regierungsthemen auf dem Laufenden gehalten werden will, hat mit dieser App eine solide Grundlage. Ob die Einstellung der Regierung zur ISIS oder Merkels Rede auf dem IT-Gipfel: Die Nachrichten sind aktuell und durch die Personalisierung schnell den eigenen Interessen zuzuordnen. Sicherlich sind es nicht die umfassendsten Nachrichten, aber für aktuelle Regierungsnews und Updates praktisch. Die App der Bundesregierung hält, was sie verspricht, nicht mehr und nicht weniger. Sie informiert zu den großen Politikthemen in einer überschaubar organisierten Oberfläche. Durch die große Anzahl an Bildern und Videos wirkt die App ansprechend und aufgelockert – ist aber dementsprechend speicher- und ressourcenaufwändig.

Was wir uns noch gewünscht hätten: Bei manchen Nachrichten wird nur ein Teaser gezeigt und man gelangt über einen Link zur externen Pressemitteilung – ein Bruch, der nicht sein müsste.

Kompatibilität und technische Daten

Die App ist ein offizielles Angebot des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung. Getestet wurde die Version 1.1.1 für Android. Die App läuft auf Android (ab Android 2.3) und iPhone (iOS 6.0 oder neuer; iPhone 5 optimiert).
Bewertung im Google Play Store: 4,3 von 5
Bewertung bei iTunes: noch kein Durchschnittswert ermittelt

Bild: Daniel Go

CC-Lizenz-630x1101

 

Kommentar verfassen