Demokratie im Ohr

Songs zum Thema Bundestagswahl und Wahlbeteiligung sind bisher noch eine Rarität in Deutschland. Die Seite wahllieder.de bietet derer gleich fünf. Mit Musik verschiedenster Stilrichtungen will man hier auf die Bundestagswahl 2009 hinweisen und damit vor allem Jugendliche ansprechen.

Die viel diskutierte Politikverdrossenheit bei Jugendlichen erlebte der Initiator der Seite wahllieder.de, Winfried Huyer-May, mit seinen eigenen Kindern. Um sie dennoch zum Wählen zu animieren und ihr Bewusstsein für die Politik zu stärken, begann der studierte Musiker und Jurist, politische Lieder zu den Themen Wahlen und Demokratie zu schreiben.

"Remember 27. September" hören

 

Nun sind einige Lieder frei im Internet veröffentlicht worden. Thematisch behandeln sie den Wahltermin 2009 oder auch den ersten Wahlgang. Von Reggae über Synthesizerbeats werden verschiedenste Stilrichtungen musikalisch für die politische Botschaft eingesetzt. Musik mit aktivem Bürgertum zu verbinden sei sein Ziel, so Huyer-May gegenüber politik-digital.de.

 Jeder Song ist ehrenamtlich und ohne kommerziellen Hintergrund auf der Basis der von ihm geschriebenen Songs arrangiert worden, hauptsächlich von Hobby-Musikern und Musikstudenten. Lediglich Gema-Gebühren fallen bei der Nutzung des Materials an. Als Traum und Wunsch bezeichnet der Komponist die Vorstellung einer weiten Verbreitung seiner Songs und seinem Anliegen durch das Internet. Um dies darüber hinaus zu unterstützen, ist zusätzlich eine CD geplant, die zukünftig über die Homepage vertrieben werden soll.

Kommentar verfassen