Datenschutzbeauftrager Schaar bloggt

Kurz nach dem Launch des Datenschutz-Forums auf den Seiten des Bundesbeauftragen für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BFDI), kündigt Peter Schaar nun auch einen Blog an. Diskussion und Kritik sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Laut seinen eigenen Angaben will Datenschutzbeauftragter Peter Schaar seinen Blog nicht dazu nutzen, um Pressemitteilungen und bereits kommunizierte Informationen einfach nur auf eine weitere Plattform einzustellen. Vielmehr will er mit den Postings seine eigene Meinung und persönliche Sichtweise zu aktuellen und grundsätzlichen Themen beisteuern. Dafür allerdings setzt er keine neue Seite auf, sondern eröffnet einen eigenen Blog-Kanal im Datenschutzforum.

In seinem ersten Posting fordert Schaar ganz explizit zur Diskussion seiner Beiträge auf. Kritik und Anregungen seien ausdrücklich erwünscht. Die Aktivitäten im Forum sind bisher, verglichen mit anderen Foren, eher moderat. Wenn man allerdings die mangelhafte Ankündigung über den Launch des Forums mit in die Bewertung einfließen lässt, sind die Anzahl der Postings und deren Qualität durchaus ein Erfolg. Inwiefern sich die Mitarbeiter des BFDI in das Forum einbringen, ist schwer zu sagen. Zumindest sind außer den zwei Moderatoren keine weiteren User besonders gekennzeichnet.

Eine Antwort auf Datenschutzbeauftrager Schaar bloggt

  1. Meik sagt:

    Na endlich. Das finde ich doch echt mal ne gute Idee von Ihm… Weiter so und auf gutes Programmieren

Kommentar verfassen