CSU: Grundsatzprogramm als “e-journal”

Die CSU stellt ihr Grundsatzprogramm online – soweit nicht besonderes. Allerdings beschränkt sich die Partei nicht auf eine reine HTML-Darstellung oder ein PDF zum Herunterladen. Im Stil eines virtuellen Heftes können sich die Nutzer vielmehr durch das im September 2007 verabschiedete Dokument hindurchklicken. Als die nach eigenen Angaben erste Partei in Deutschland will die CSU ihr Grundsatzprogramm so als interaktives Angebot im Internet veröffentlichen.

Grundsatzprogramm CSU
Das Grundsatzprogramm der CSU im Internet

 

Interaktiv ist das flash-animierte "e-journal" jedoch nur insofern, dass der Nutzer die einzelnen Themenbereiche anwählen kann und dem Text erläuternde Statements von CSU-Politikern als Audio oder Video beigestellt sind – das Vorwort sprechen unter anderem Parteivorsitzender Erwin Huber und der ehemalige CSU-Chef Edmund Stoiber. Kommentieren kann der Leser die CSU-Ziele nicht direkt.

Kommentar verfassen