Chuck Norris schlägt für Huckabee zu

Chuck Norris haut (in seinen Filmen) allen auf die Fresse – auch den Wählern des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mike Huckabee. Der Actionstar unterstützt die Kampagne des konservativen Ex-Predigers mit einfachen Botschaften und Körpereinsatz. Auch die übrigen Kandidaten haben Unterstützer aus Hollywood.

Chuck Norris gebe keine Wahlempfehlung ab, so Huckabee in den HuckChuckFacts-Videos, "he tells America how it´s gonna be". Auch die übrigen Sprüche von Huckabee über Norris lesen sich wie die Kalauer von chucknorrisfacts.com, Der Seite, die aufzählt, wie hart Chuck Norris ist: "Hinter Chuck Norris` Bart ist kein Kinn, sondern eine weitere Faust", sagt Huckabee beispielsweise in die Kamera. Und das Video endet mit einem stilisierten Fausthieb von Norris.

Auch weitere Kandidaten haben bereits prominente Unterstützung aus dem Showbuisiness: Der Demokrat Barack Obama hat eine ganze Reihe farbiger Hollywoodstars wie Will Smith, Jamie Foxx oder die populäre Talkmasterin Oprah Winfrey hinter sich, Hillary Clinton den Musikproduzenten Timbaland. Und mit Fred Thompson, dem Star aus der Serie "Law and Order", tritt ein republikanischer Ex-Schauspieler gleich als Präsidentschaftskandat an – mit politischen Programmen, die nahezu deckungsgleich mit dem Titel seiner Serie sind.

 

2 Antworten auf Chuck Norris schlägt für Huckabee zu

  1. Gast sagt:

    Die Biene Maja gibt es in den USA wahrscheinlich nicht, oder? Das wären mal lustige Spots: Hucka-Bee und Maja-Bee…

  2. sgievert sagt:

    :) Das würde dann etwa so klingen, oder? “Und diese Biene, die ich meine, nennt sich Hucka-Bee…”

Kommentar verfassen