Bündnisgrüne erleichtern Schäuble das Computerschnüffeln (mit Ironie-Update)

Den Grünen fliegt gerade in der Blogosphäre eine Internet-Kampagne gegen die geplanten Online-Durchsuchungen um die Ohren: Auf Schnüffel-Schäuble.de kann man sich eine naserümpfende Animation von Innenminister Wolfgang Schäuble herunterladen, die auf der Benutzeroberfläsche herumgeistert und den Slogan "Hier wird nicht geschnüffelt" aufpoppen lässt.

Um den Schnüffel-Schäuble auf den heimischen Computer zu holen, muss man bei den Grünen aber eine .exe-Datei herunterladen – und gerade in diesen ausführbaren Programmen lassen sich hervorragend Computerviren und Spionagesoftware verstecken. Das ist – mit Verlaub gesagt – paradox: Das Bundesinnenministerium will eine Bundestrojaner genannte staatliche Spionagesoftware in Umlauf bringen, die dem Bundeskriminalamt das verdeckte Ausspähen von Heimcomputern ermöglichen soll.

Update: Die Grünen wollen den exe-Download ironisch gemeint haben: "Wir wollen mit dieser Aktion vor allem die Internet-Nutzer erreichen, die sich noch nicht intensiv mit Schäubles Schnüffelplänen auseinandergesetzt haben. Um ironisch zuzuspitzen, haben wir eine Aktionsform gewählt, die den Download einer exe.Datei beinhaltet. Wir haben bereits viel positive Resonanz darauf erhalten. Auf die Gefahren von exe.Dateien wird auf der Seite ja auch explizit hingewiesen", sagte Robert Heinrich, bei den Grünen zuständig für Öffentlichkeitsarbeit.
Ungläubige Reaktionen von Bloggern gibt es beispielsweise hier und hier oder hier.
(Via)

Eine Antwort auf Bündnisgrüne erleichtern Schäuble das Computerschnüffeln (mit Ironie-Update)

  1. Das tagesschau-Blog weist darauf hin, wie die Grünen einst in der Koalition für den Otto-Katalog gestimmt haben:
    http://blog.tagesschau.de/?p=742

    By the way: Auf der Schnüffel-Schäuble-Seite steht ein Zusatz beim Gefahrenhinweis. Der besagt, dass der Download von Exes gefährlich sein kann und “im schlimmsten Fall Schäubles Bundestrojaner” enthalten könnte. Heute nachmittag ist mir der Halbsatz mit dem Bundestrojaner nicht aufgefallen. Ich habe aber keinen Screenshot. Weiß jemand mehr? Ist das ergänzt worden?

Kommentar verfassen