Auftakt der Hangout-Reihe “Berliner Hinterhofgespräche” – erstes Thema: Netzneutralität

Hangout Bild Noch sind es knapp 15 Wochen bis zur Bundestagswahl. Während man auf das große “Kanzlerduell” noch ein wenig warten muss, nutzen wir bereits jetzt die Zeit, um wichtige netz- und medienpolitische Fragen zu besprechen. Gemeinsam mit dem Blog netzpiloten.de und CARTA.info laden wir interessante Köpfe aus Politik, Wirtschaft und Medien zur Diskussion via Google+ Hangout ein.

Am Donnerstag, den 13.06.2013 um 18 Uhr starten wir mit dem Thema: “Ausgebremst- wie steht es um die Zukunft der Netzneutralität?”. In unserem ersten Berliner Hinterhofgespräch trifft Tatjana Brode, Herausgeberin von CARTA.info, den Bundestagsabgeordneten und Netzpolitiker Manuel Höferlin (FDP). Außerdem nehmen die Wissenschaftlerin und Autorin Katharina Große (Zeppelin Universität) sowie der Unternehmer Klaus Landefeld vom Verband für deutsche Internetwirtschaft (eco) per Videochat an der Diskussion teil. In unserem Streitgespräch soll es unter anderem um die Frage gehen, ob die Netzneutralität durch die aktuellen “Drossel”-Pläne der Deutschen Telekom beeinträchtigt wird und welche gesellschaftspolitischen Konsequenzen sich daraus ergeben.

Den Livestream zu unserem Berliner Hinterhofgespräch finden Sie am 13.06.2013 ab 18 Uhr auf unserer Homepage politik-digital.de oder über unseren Google+ Account. Zudem wird es im Anschluß der Diskussion ein abrufbares Video geben.

Unser Berliner Hinterhofgespräch zum Thema “Netzneutralität” hier zum Anschauen:

Bild: v.l. oben n.r. unten: FDP, CARTA.info, zu.de, eco.de

Eine Antwort auf Auftakt der Hangout-Reihe “Berliner Hinterhofgespräche” – erstes Thema: Netzneutralität

  1. Pingback: Welche Inhalte wünschen wir uns? | ununi.TV

Kommentar verfassen