And the winners are…

Die Preisträger des Best of Blogs Award von der Deutschen Welle werden am 27. November um 20 Uhr im Berliner Museum für Kommunikation verkündet. Die Verleihung der BOB´s wird live gestreamt, außerdem wird vor Ort gebloggt. In jeder der 16 Preiskategorien werden zwei Gewinner gekürt: Der eine durch die Jury, der andere durch Online-Voting. Die Publikumsgewinner stehen bereits fest.

Neben dem obligatorischen Preis für das beste Weblog, werden in den 11 Wettbewerbssprachen  Awards vergeben. Gesucht sind außerdem die besten Videoblogs und Podcasts. Auch die Reporter ohne Grenzen vergeben Preise an die Blogs, die sich besonders für freie Meinungsäußerung einsetzen.

Unter den deutschen Blogs ist Alsharq der Favourit der User, auf dem rund um den Mittleren und Nahen Osten, sowie Nordafrika gepostet wird.Während der jüngsten Libanonkrise veröffentlichte das Blog Mails mit Erlebnisberichten von Libanesen in dem Krisengebiet.

Auf Platz vier in der Kategorie bester Videoblog schaffte es schlussendlich „Voices of Africa“, der lange Zeit der Spitzenreiter war. Auf diesem Blog können Bürger, die die Nachrichtenseite AfricaNews.com mit Smartphones ausgestattet hat, eigene Videobeiträge erstellen. Die Bürgerjournalisten haben so schon die Wahl in Kenia dokumentiert.

Eine Antwort auf And the winners are…

  1. fguenther sagt:

    Die Gewinner der Bob´s stehen fest:

    http://www.thebobs.com/index.php?l=de&s=1154893190771544ZWFAYZBB.

    Das Weblog Generación Y über das Alltagsleben in Kuba, gewann in der Kategorie „Best Weblog“. Übrigens: Voices of Africa war zwar nach dem User-Voting nur auf Platz vier, bekam aber den Jury-Preis für das beste Videoblog.

Kommentar verfassen