Mierscheid-Blog

In anderen Ländern ist digitale Kommunikation mit den Wählern beinahe schon Pflicht für innovative Politiker, in Deutschland dagegen nutzen Abgeordnete diese Möglichkeiten nur unzureichend. In Kooperation mit politik-digital.de hat das fiktive Mitglied des Deutschen Bundestages, Jakob Maria Mierscheid (SPD), im April 2005 daher ein eigenes Internet-Tagebuch (“Weblog”) gestartet. Dort veröffentlichte er über ein Jahr lang regelmäßig Persönliches, Menschliches und Politisches.

 

Damit gehörte der 1933 geborene Mierscheid mit einem Schlag zu den im
Internet aktivsten MdBs. Mierscheid: “Wir Politiker verlieren den Draht
zu unseren Wählern. Daher müssen wir jede neue Gelegenheit nutzen, der
allgemeinen Parteienunzufriedenheit etwas entgegenzusetzen. Ich denke,
ein Online-Tagebuch (Weblog) ist dafür ein gutes Mittel.”

Mit seinen 72 Jahren schient Mierscheid zunächst nicht prädestiniert,
gerade im Internet neue Wege zu gehen. Ein Gespräch mit den
Verantwortlichen des Online-Angebots www.politik-digital.de habe ihn
jedoch überzeugt, dass jeder Abgeordnete dieses neue Internetformat
nutzen kann.

Besonderes Augenmerk widmete das Mierscheid-Blog den Abläufen im
Bundestag. Die Einträge sollten unterhaltend verbildlichen, wie die
Abgeordneten ihre knappe Zeit verbringen, um ihr Mandat zu erfüllen.
Gerade die Jugend wollte Mierscheid damit für die Funktionsweise des
Bundestages interessieren. Er hoffte darauf, dass möglichst viele
Bürger ihre Meinung über die an das Weblog angeschlossene
Kommentarfunktion veröffentlichen.

Die Kooperation mit Jakob Maria Mierscheid ermöglichte
Interessierten einen direkten Einblick in den Tagesablauf und die
Arbeit eines Bundestagsabgeordneten. Das Weblog des Parlamentariers
diente aber auch als gutes Beispiel dafür, wie die Weblog-Technologie
genutzt werden kann, um die direkte Kommunikation zwischen Abgeordneten
und Wählern zu ermöglichen. Es sollte auch andere Parlamentarier für
diese Technologie begeistern.

Eine Antwort auf Mierscheid-Blog

  1. Vielen Dank für die tolle Seite. Hat mir sehr geholfen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>