Wie Europäer das Internet nutzen

Briten sind die aktivsten Internetnutzer in Europa. 21,8 Millionen Nutzer gehen täglich online, durchschnittlich verbringen sie 34,4 Stunden pro Monat im Netz. Damit liegen die Inselbewohner an der Spitze eines europäischen Rankings, welches das Unternehmen comScore unlängst veröffentlichte. Der Dienst für Messung und Auswertung digitaler Medien untersuchte in der World Metrix-Studie, wie lange sich Nutzer ab 15 Jahren aus 16 europäischen Ländern im Netz aufhalten und was sie dabei so anklicken.

Der durchschnittliche Europäer verbringe so 24 Stunden im Monat online und rufe 2.662 Internetseiten auf.
Den größten Prozentsatz an Internetnutzern besitzen laut der Studie die Niederlande mit 83 Prozent, auf Platz zwei folgen Norwegen und Schweden mit jeweils 70 Prozent und auf Platz drei Dänemark mit 68 Prozent. In Deutschland gehen 46 Prozent der Bevölkerung ab 15 online.

Die am häufigsten besuchte Website in 13 der 16 untersuchten Länder ist – wenig überraschend – die Suchmaschine Google.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>