InfoMonitor November 2010: Castor-Transport Top-Nachrichtenthema im November

Ein Castor-Transport nach Gorleben führt die Topthemen-Liste der Fernsehnachrichten im November an. Der InfoMonitor des Instituts IFEM, Köln, ermittelte für dieses Thema insgesamt 99 Minuten Berichterstattung in den Hauptnachrichtensendungen "Tagesschau", "heute", "RTL aktuell" und "Sat.1 Nachrichten".

An zweiter Stelle liegt eine Terrorwarnung für Deutschland mit 61 Minuten vor dem Fund einer Bombenattrappe in einem Flugzeug mit 47 Minuten. Weitere Themen unter den Top-10 waren: EU-Finanzhilfe für Irland, US-Kongresswahlen, CDU-Parteitag, Korea-Konflikt, Mord an zwei Jugendlichen in Niedersachsen, Wikileaks veröffentlicht US-Geheimdokumente sowie das Topthema des vergangen Monats, Stuttgart 21. 

Top 10

Untersuchungszeitraum: 1.11.-30.11.2010
Untersuchte Sendungen: Tagesschau (20 Uhr); heute (19 Uhr); RTL aktuell; Sat.1 Nachrichten.
Quelle: IFEM, Köln.
Grafik: politik-digital.de

Der Castor-Transport steht bei allen untersuchten Sendungen an erster Stelle, auf den weiteren Plätzen zeigen sich jedoch erneut typische Unterschiede zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehnachrichten. Beispielsweise erreichten die Themen Mord an zwei Jugendlichen und Wintereinbruch in Deutschland sowohl bei "RTL aktuell" als auch bei den "Sat.1 Nachrichten" die Plätze 3 bzw. 5. In der "Tagesschau" und in "heute" finden sich diese beiden Themen dagegen nicht unter den Top-10.

Die Nachrichtenmagazine "Tagesthemen" und "heute-journal" setzten ihre längere Sendedauer im Vergleich zu den Hauptnachrichtensendungen vor allem für intensivere Berichterstattung zu politischen und Auslandsthemen ein, so unter anderen zur EU-Finanzhilfe für Irland, den US-Kongresswahlen, der Veröffentlichung von Geheimdokumenten durch Wikileaks sowie dem Bundeswehreinsatz in Afghanistan.

CSU im November deutlich weniger präsent

Die CSU, die im Oktober noch unter allen Parteien die zweitmeisten Auftritte ihrer Politiker in den Nachrichten verzeichnen konnte, erreichte im November nur noch weniger als ein Drittel der Auftritte des Vormonats. Bei den anderen Parteien war die Zahl der Auftritte dagegen weitgehend konstant, die CDU führt die Liste deutlich mit insgesamt 633 Auftritten an.

Parteienpräsenz

Untersuchungszeitraum: 1.11.-30.11.2010
Insgesamt 1153 Politikerpräsentationen (genannt, gezeigt oder O-Ton).
Untersuchte Sendungen: Tagesschau (20 Uhr); heute (19 Uhr); RTL aktuell; Sat.1 Nachrichten; Tagesthemen; heute-journal.
Quelle: IFEM, Köln.
Grafik: politik-digital.de

Unter den 20 am häufigsten in den Fernsehnachrichten präsenten Politikern sind dieses Mal vor allem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Bundesinnenminister Thomas de Maizière erheblich prominenter vertreten als noch im Oktober. Sie erreichten mit 71 bzw. 66 Auftritten den zweiten bzw. dritten Platz hinter Kanzlerin Angela Merkel (158 Auftritte), die seit Monaten mit klarem Vorsprung an der Spitze der Top-20 steht.

Politikerpräsenz

Untersuchungszeitraum: 1.11.-30.11.2010
Insgesamt 1153 Politikerpräsentationen (genannt, gezeigt oder O-Ton).
Untersuchte Sendungen: Tagesschau (20 Uhr); heute (19 Uhr); RTL aktuell; Sat.1 Nachrichten; Tagesthemen; heute-journal.
Quelle: IFEM, Köln.
Grafik: politik-digital.de

 

Anstieg der Human-Interest-Themen bei RTL und Sat.1 

Die prominente Platzierung verschiedener "bunter" Themen in der Topthemen-Liste der Privatsender RTL und Sat.1 spiegelt sich auch in den Anteilen der Themenkategorien insgesamt wider. So nimmt die Kategorie Human Interest/Buntes/Alltag bei den privaten Nachrichten im November deutlich mehr Raum ein als im Vormonat (15 bzw. 20 %). Darüber hinaus zeigen sich nur geringe Verschiebungen. Bei den öffentlich-rechtlichen Nachrichten dominieren die Politikthemen. Im Einzelnen betrug der Politikanteil bei der "Tagesschau" 55 Prozent (entspricht 9 Minuten pro Sendung), bei "heute" 50 Prozent (10 Minuten), bei den "Tagesthemen" 46 Prozent (12 Minuten) und dem "heute-journal" 51 Prozent (13 Minuten). "RTL aktuell" kam auf 26 Prozent (6 Minuten) und die "Sat.1 Nachrichten" auf 34 Prozent (4 Minuten).

Prozent

Untersuchungszeitraum: 1.11.-30.11.2010
Untersuchte Sendungen: Tagesschau (20 Uhr); heute (19 Uhr); RTL aktuell; Sat.1 Nachrichten; Tagesthemen; heute-journal.
Quelle: IFEM, Köln.
Grafik: politik-digital.de

Minuten

Untersuchungszeitraum: 1.11.-30.11.2010
Untersuchte Sendungen: Tagesschau (20 Uhr); heute (19 Uhr); RTL aktuell; Sat.1 Nachrichten; Tagesthemen; heute-journal.
Quelle: IFEM, Köln.
Grafik: politik-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>