Vortrag und Diskussion “Digitale Öffentlichkeit: Wie Algorithmen den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen”

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 11.12.17 ab 19.00 Uhr zu einem Vortrag zum Thema “Digitale Öffentlichkeit” in München ein. Diskutiert wird der Strukturwandel
der Öffentlichkeit und dessen Effekte auf die öffentliche Meinungsbildung im Zusammenhang von steuernden algorithmischen Prozessen. Zudem wird Konrad Lischka, Autor und Mitarbeiter des Projekts “Ethik der Algorithmen” der Bertelsmann Stiftung, eine Studie über die genannte Thematik vorstellen.

Zur Webseite der Veranstaltung geht es hier.

Kommentar verfassen