Chat mit Peter Sodann

MDR: Herzlich willkommen zum MDR-Chat mit Peter Sodann, Intendant des neuen
theaters in Halle und "Tatort un und "Tatort"-Kommisar Ehrlicher,
parallel zur TV-Sendung "Von Mauerspechten und Betonköpfen" im MDR
FERNSEHEN.
Larsandl: Wie sind sie zum Tatort-Kommissar geworden?
Sodann: Bei den Dreharbeiten zum Film "Trutz" ,
Sodann: ich sagte nebenbei ich habe noch nie einen Kriminalkommissar gespielt
Sodann: Herr Honert griff dieses Thema auf und sagte ich schteib einfach mal
einen Kriminalfilm und vielleicht gibt uns der DFF das Geld dazu!n
Sodann: Der DFF war in Auflösung, fand Geld und wir haben den Krimi gedreht
Sodann: Anschließend der ARD vorgestellt, die haben ihn angenommen und somit war der Tatort geboren
rosi2000: Mauerspechte und Betonkoepfe: Welche Konsequenzen ziehen sie nach 10 Jahren Mauerfall?
Sodann: Resumee: gut dass sie weg ist, die Mauer
Sodann: denn sonst wäre es uns schlecht ergangen
Larsandl: Was sagen Sie zu der Urteilen heute gegen Krenz & Co?
Sodann: Ich denke, man wird einen Weg finden, sie so schnell wie möglich in Freiheit zu lassen.
Schimanski: Wer war der beste Tatort Kommissar ihrer Meinung?
Sodann: ICH
ujsagiro: Kannten Sie Bernd-Michael Lade schon vor den Tatort-Filmen?
Sodann: und einige andere
Sodann: zu Lade, ja ich kannte ihn schon vorher, aus dem Film "Trutz" und von der Schauspielschule.iJA
jFun: Ist Kommissar nicht eine Standardübung an Theaterschulen?
jFun: Ich mußte in der Schule einen Kommissar spielen, und war lausig.. :-)
Sodann: Nein, der Kommissar kommt eigentlich an den Schulen nicht vor!!
Larsandl: Wo waren Sie am Tage, als die Mauer fiel? Was haben Sie damals gemacht?
Sodann: Im Theater, wir spielten "Die Richtstatt"
Sodann: von Aitmatow
Sodann: und haben auf den Mauerfall angestoßen.
Larsandl: `Benutzen Sie selber auch das Internet (…um für den nächsten Tatort oder ihr Theater zu recherchieren)?
Sodann: Nein, habe keine Ahnung, versuche in späterer Zeit welche zu bekommen, erste Internetgeschichte meines Daseins.
rosi2000: Tippen Sie selber?
Sodann: Heute nein, später vielleicht
MDR: Was halten Sie von "Ostalgie"?
Sodann: Nichts!
Sodann: Über unserem Theater steht ein Spruch: vorwärts und nichts vergessen d.h.
Sodann: keine Verklärung
Sodann: bzw. genau erinnern!
magda: Seit wann sind Sie Intendant in Halle?
Sodann: Seit 1981Schauspieldirektor, später zum Intendanten selbst ernannt
Larsandl: Wer sind ihre Vorbilder?
Sodann: Viele gute kluge Leute!!!
r82822: Sympathisieren Sie mit einer Partei? Machen Sie politisches/pädagogisches Theater?
Sodann: Mein Herz schlägt links, aber in einem anderen Rhytmus als das des Herrn von Lafontaine
Sodann: Theater ist politisch/pädagogisch/aufklärerisch
Larsandl: Was halten sich denn von Herrn "Rückzieher" Lafontaine?
Sodann: NICHTS!
Sodann: Da ist mir zu viel Hähme
Konradt: hallo
Sodann: Man hat das vorher zu klären
Larsandl: und von Kohl?
Larsandl: bzw Schroeder?
Sodann: Kohl hat mit viel Bedacht die deutsche Einheit zustande gebracht
Sodann: Schroeder hat eine sehr schwierige Aufgabe vor sich, er tut mir manchmal leid
Sodann: ich wünsche ihm eine glückliche Hand
pab: Was halten Sie von Gerhard Schroeder? Glauben Sie, dass er das Projekt der deutschen Einheit weiter voranbringen kann?
Sodann: Ich hoffe es!
r82822: Was vermissen Sie an der DDR?
Sodann: Ich vermisse heute Visionen
pab: Wie schaetzen Sie die aktuelle Entwicklung im Fall Krenz ein?
Sodann: Ich möchte nicht in seiner Haut stecken
pueppchen: guten abend alle zusammen
Schimanski: Welche Inszenierungen kommen demnaechst nach Halle? Worauf freuen Sie sich am meisten?
Sodann: Momentan liegt mir das Stück "Die Blinden" von Kilcrobally am Herzen
und eine heitere Fassung der Wende, also, eine Revue über eine Zeit die
noch nicht vergangen ist.
jFun: Man muß sich bedanken, daß Krenz die Situation damals so falsch
eingeschätzt hat, sonst wäre der Mauerfall doch noch etwas schwieriger
geworden. Wie würden Sie heute leben, wenn die Mauer durch
Militärintervention nicht gefallen wäre?
Sodann: Schlecht!
r82822: Bitte 3 Visionen, Herr Sodann. oder 2.
Sodann: Unser Leitspruch nach Büchner: "Friede den Hütten, Krieg den Palästen"
Sodann: 2. Vision: das Land gehört niemanden, die Früchte allen.
housemeschter: nabend und hallöchen ihr lieben
Sodann: Gruß an alle Fragenden, hoffentlich fallen mir immer die richtigen Antworten ein
r82822: Ihre Tatorte sehe ich übrigens gerne. Mit dem Krieg den Palästen, wie
darf man das verstehen? RAF/Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt? Bonzen
raus?
Sodann: Es geht um die Geschichte, die Reichen werden reicher, was machen wir mit denen, die aufgrund dessen Armut erleiden.
r82822: Oder brav wählen gehen?
Sodann: Es geht nur durch Demokratische Mittel
Sodann: d.h. durch Vernunft
GastJack: Ich bin eher für "Paläste für Alle" … Wenn wir alle Aktien der
wichtigsten Konzerne kaufen brauchen wir nicht mehr arbeiten und leben
von der technologischen Weiterentwicklung und Rationalisierung..
Sodann: wäre ich einverstanden
Sodann: aber ein Leistungsprinzip muß auch bestehen.
housemeschter: was verstehen sie unter demokratie ?
Sodann: Mit wenigen Sätzen nicht zu erklären!
Larsandl: Vermissen Sie die Ost-Ampelmaenchen`?
Sodann: Nicht unbedingt, aber ich vermisse den grünen Pfeil!
r82822: IhreTatorte sind stark. Wie ehrlich ist Ehrlicher? Wo unterscheiden sich Kommissar und Sodann?
Sodann: Ehrlich währt am längsten!
Babysnake: hallo
Schimanski: Was wuerden Sie einem nachwuchs Intendanten heute raten?
Sodann: Sich nicht von den banalen Wünschen des Publikums anfeuern zu lassen
Babysnake: ehrlich ist das was man denkt zu glauben
Sodann: ist aber nicht unbedingt entscheidend für das Gegenüber
MDR: Herr Sodann ist gleich zurück…
Babysnake: chattet ihr…?
MDR: Ja, wir chatten bis 21.45 Uhr, bitten um Geduld.
r82822: Sind Sie Kinogänger? Wenn ja, an welche drei Filme erinnern Sie sich spontan? Waren Sie in Sonnenallee?-Kurzkommentar.
Sodann: Sonnenallee noch nicht gesehen, Kinogänger-sporadisch, wenig Zeit, Lieblingsfilm z.Z. noch "Leuchte mein Stern leuchte"
christina: ist uebrigens ein witziges und gelungenes Chat-Design, Kompliment!
MDR: politik digital und MDR danken
r82822: Haben Sie Aktien?
Sodann: NEIN!
Babysnake: Aktien wo von?
ujsagiro: Würden Sie für Halle werben?
Sodann: Ich werbe ständig für Halle an der Saale!!
Sodann: Ich würde es auch im größeren Format noch tun
Babysnake
wirbt nur für sich……..!
christina: Was halten Sie von Manfred Krug?
ujsagiro: Was halten die von den Polizeirufen mit Böwe und Steimle
Sodann: Ich freue mich wenn ich ihn sehe, aber auch manchmal nicht
Sodann: Weitermachen!
ujsagiro: Hatten Sie bei "Trutz" auch schon an Lade als Partner gedacht?
Sodann: Ja, wir hatten das so gedacht
Sodann: Ein trotziger, junger Mann erhält den Älteren jung
r82822: Unterstützen Sie den Aufruf von Berliner Künstlern zur Freilassung der RAF-Häftlingeß
Sodann: Wenn es hilft der Sache ein Ende zu bereiten, ja
MDR: Sie mußten 1961 selbst ins Gefängnis. Warum?
Sodann: Wegen Staatsgefärdender Hetze und einer "angeblichen" Vorbereitung der Konterrevolution. rn
Sodann: Ich war Leiter eines Studenten-Kabarrettes "Rat der Spötter" , das Programm und unsere Aktivitäten mißfiel.
r82822: Trinken Sie lieber Bier oder Wein oder was?
Sodann: BIER!
Sodann: Wein bereitet mir Sodbrennen, kommt von Sodann, allerdings nicht immer, vor allem wenn kein Bier da ist!!!!
ujsagiro: Dann haben Sie ja im "Tangospieler" die Gegenseite gespielt? Konnten Sie deshalb den Stasi-Mann so gut spielen?
r82822: So Tangospielermäßig?
Sodann: Ja, ich habe den gespielt, der mich verhaftet hat.
MDR: Welche Konsequenzen hatte der Knast für Sie?
Sodann: Das war meine Universität
Sodann: Es war gut für die Wahrheitsfindung
r82822: Wie lange er im Knast war und obs danach Repressionen gab?
Sodann: Ich bekam 2 einhalb Jahre, umgewandelt in 4 Jahre Bewärung, Repressionen viel, habe sie geschickt überwunden.
jFun: wurden sie schlecht behandelt?
Sodann: JA!
jFun: da schaudert es mich bei der vorstellung
Sodann: Einzelhaft
r82822: Haben Sie mal einen Ausreiseantrag erwogen?
Sodann: Nein
Sodann: Wollte der letzte sein, der das Licht aus macht!
Sodann: Außerdem, man kann aufgrund von Schwierigkeiten nicht immer weggehen.
r82822: Haben Sie Ihre Stasiakte eingesehen? Gabs Überraschungen?
Sodann: JAA!!!
Sodann: JJJAAAAAAAA!!!!!
Sodann: Ich hatte viele "Betreuer"!
MDR: Empfinden Sie Hass gegenüber Ihren "Betreuern"?
Sodann: NEIN!
jFun: hatten sie nach der haft noch hoffnung den staat zu verändern? wäre
nicht die flucht die logische konseguenz gewesen sobald man endgültig
erkannt hat wie das system funktionierte?
Sodann: Ich hatte noch Hoffnung.d.h. Ideale und habe sie immer noch
jFun: können sie uns eine überraschung aus ihren akten erzählen, ohne namen zu nennen?
Sodann: Ich habe nicht gewusst, dass ich noch mehrmals für den Knast vorgesehen war.
jFun: sowas wurde im vorraus geplant?
Sodann: Wir hatten eine Planwirtschaft, da fällt auch das hinein!
jFun: das ist ja von unvorstellbarer zynik – man hat ihnen also niemals
zugetraut ausreichend harmlos zu werden? oder es war einfach egal?
Sodann: Wenn man die Wahrheit denkt und auch äußert, ist man nie harmlos, auch heute nicht!
jFun: aber warum hat man schon im vorraus damit gerechnet, daß sie nie die klappe halten würden?
Sodann: Ich denke ja!
MDR: Ist die deutsche TV-Branche mit Ihnen als Tatort-Kommissar bereits zusammengewachsen?
Sodann: Nein, noch nicht!
Sodann: Der Versuch ist weiterhin wertvoll
MDR: Und wann ist Deutschland ein "einig Vaterland"?
Sodann: Ist es!
Sodann: Kann nur noch nicht lachen!
jFun: Wann sehen wir Sie denn demnächst auf dem Schirm?
Sodann: Im Januar läuft allerdings wieder ein neuer "Tatort"
MDR: Dürfen Sie schon etwas verraten…?
Sodann: Es geht in diesem Fall, wie in meist allen anderen Fällen, um Geld,
Mord, um Liebe, Verrat und jetzt Werbung in eigener Sache: ich glaube
und denke und hoffe, er ist gut und gefällt ihnen!
MDR: Was macht Ihnen mehr Spass: TV oder Theater?
Sodann: Der Wechsel ist das Entscheidende
Sodann: Der Mensch denkt: wo ich nicht bin, möcht ich gern sein. Mir geht´s wie Goethe
MDR: Apropos Goethe(-Jahr): Was halten Sie von ihm?
Sodann: VIEL!
Sodann: Er ist einer der grössten deutschen Denker!
LynX: Manche von uns haben sich seit dem Internet das ferngucken abgewöhnt.. Ist das eine positive Entwicklung? :-)
Bepp: Hi Leute…
Bepp: WAR Sodann..war…..
Sodann: Ins Theater gehen wäre positiver, besonders ins "neue theater" in Halle/ Saale!
netty: frage : sollte doch mal als realplay movie in net gestellt werden
Sodann: Wird wohl so kommen!
Bepp: also ich kenne erst seit ich chatte Leute von DRÜBEN sozusagen..
Bepp: und kenne einen Polit Offizier..
Bepp: hm..die waren aber da so geschult ich glaube DEM war gar nicht bewusst was da lief..
Bepp: dass hat mich schon ziemlich betroffen gemacht weil die nicht
nachgedacht haben obs gut iss oder nicht wie sie die ANDERS-DENKENDEN
behandelt haben..
Bepp: weil hier im Westen niemand drüber nachgedacht hat..
Bepp: waren da alle bei der Wehrmacht so ich mein hatten die alle das gleiche Gedankengut?
Sodann: Polit-Offiziere sind immer gefährlich
MDR: Bepp meint: Wehrmacht = Nationale Volksarmee
Bepp: ich mein weil der Offizier da..gnadenlos sagte dass er alle niedergemacht hätte..wenn er die möglichkeit gehabt hätte..
Bepp: waren da alle echt so geschult so politisch mein ich?
Sodann: In allen Berufsgattungen gibt es kluge und dumme
Sodann: gute und nicht gute
Sodann: ich hoffe, dass Sie nicht alle über einen Kamm scheren
Bepp: ja genau danke MDR..
Bepp: hm….denke dass die ganz ne besondere Ausbildung genossen haben…
Sodann: Sicherlich, sicherlich, aber auch dort gibt es Unterschiede
netty: wann kommt die sendung im fernsehen
MDR: "Von Mauerspechten und Betonköpfen" jetzt im MDR FERNSEHEN, "Tatort" im Januar im Ersten.
eshra: Guten Abend
jFun: Von der Wehrmacht zur Volksarmee war’s wohl auch ein fliessender Übergang.. sanfter als zur Bundeswehr vermutlich
Sodann: NEIN!
netty: danke
Bepp: würdest du mit so einem noch Kontakt haben wollen wenn du weisst was
der ALLES gemacht hat..würdest du den verurteilen im nachhinein?
Bepp: ich mein auch wenns dich nicht persönlich betrifft oder betroffen hat?
Sodann: Ich würde mit ihm sprechen wollen.
Sodann: Das "Warum" und das "Woher" ist immer entscheident
ujsagiro: Haben Sie die Diskussion zur Wehrmachtsausstellung verfolgt?
Sodann: Teilweise ja
eshra: Lieber herr Sodann, zumindest der Stechschritt blieb aber der gleiche
Bepp: ja aber dass iss ein bisserl blöd..weil mich die Geschichte früher da
ja nie interessiert hat..erst seit ich ein paar Chatter kenne…
jFun: Was heisst Nein, die Wehrmacht bestand aus Menschen die Ihr Bestes
gaben fürs Vaterland, wenn auch "dumm gelaufen". War das bei der NVA
anders?
Sodann: auch "dumm gelaufen"
netty: ich hatte damals das geschehen über DPA Fernschreiber am pc verfolgt
netty: war wannsinng
netty: keiner glaubte die meldung erst als es im fernsehn kan
Sodann: Der Mauerfall initiiert durch viele mutige Menschen der ehemaligen DDR
ist wohl in meinem Leben ein glückliches Moment: "Auf zu neuen Ufern"!
LynX: den mauerfall oder was meinst du netty?
LynX: ich konnte es auch kaum glauben – ich war noch wenige monate vorher in
marzahn gewesen und hatte mal wieder den eindruck es würde sich nie was
ändern (ich wessi ich)
MDR: Herzlichen Dank an unseren Gast Peter Sodann und an alle Teilnehmer am
MDR-Chat. Den "Alltag in der DDR" beleuchtet unser gleichnamiges Multimediaprojekt:
www.mdr.de/ddr-alltag.
r82822: Mdr ist geil! (online)
Sodann: Viel Glück im neuen Jahrtausend! Und einen großen Kopp, um alles zu begreifen!!
Bepp: ja dass hoffe ich auch…
ujsagiro: War ja nicht alles schlecht – hier im Chat
Bepp: hm..hab leider viel nicht mitbekommen…
Bepp: hätte früher da sein sollen…
eshra: Tja bepp, wieder mal nur gekocht, was ??
Sodann: Der erste Chat in meinem Leben war spannend, mal sehn wie’s weiter geht. Herzlichen Dank, tschüss und winke- winke!
Bepp: CU sodann..wink*..
Spark: iss es schon vorbei, schade?

Kommentar verfassen