Beinahe unbegrenzte Möglichkeiten der Diskussion und Interaktion versprach das Web 2.0 vor einigen Jahren. Die Realität heute: Spam, Social Bots, unsachlicher Diskurs und sinkende Nutzerzahlen. In unserer Reihe beschäftigen wir uns mit der Rolle und dem Wandel von Social Media und fragen: Ist das Web 2.0 längst tot?

Hate-Speech: Wer muss handeln?

No violence no hate speech by John S. Quarterman CC BY 2.0 via Flickr

Muss der Journalismus auf Hate-Speech reagieren? Diese Frage stellte sich im Forum „Hate-Speech im Netz – ein neues Massenphänomen?“ im Rahmen der DigiKon 2015 der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Funktion von Hate Speech Hate Speech stellt eine besondere Form der Ablehnung gegenüber …  


„Hate Speech“: Agieren statt reagieren

„Hate Speech“: Agieren statt reagieren

Hassrede ist eines der zentralen Probleme sozialer Plattformen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete eine Podiumsdiskussion über die Frage, wie wir in sozialen Netzwerken kommunizieren wollen. Die Debatte im Rahmen des „forum digital“ behandelte letztlich jedoch vor allem den staatlichen und gesellschaftlichen Umgang …  


Eine (Erfolgs)bilanz: Facebook blockt 188 Hasskommentare

Eine (Erfolgs)bilanz: Facebook blockt 188 Hasskommentare

Facebook hat im ersten Halbjahr 2015 weltweit über 20.000 Posts wegen menschenfeindlicher Hetze geblockt. In Deutschland nahm das Soziale Netzwerk 188 Posts wegen Volksverhetzung und Holocaust-Leugnung aus dem Netz. Dies gab das Soziale Netzwerk heute bekannt. Facebook veröffentlichte heute seinen Global Government Requests Report. …  


von
4
Engagierte Gegenrede gegen Hetze und Propaganda im Internet

Engagierte Gegenrede gegen Hetze und Propaganda im Internet

Immer hochwertiger und komplexer werden Werbung und Propaganda im Internet. Das zeigen sowohl der sogenannte Islamische Staat wie auch rechtsradikale Hetzkampagnen. Bisher wurde noch keine wirklich funktionierenden Gegenmaßnahmen gefunden. Wie reagieren staatliche Institutionen und Unternehmen, deren Plattformen zur Distribution genutzt …  


Antisemitismus in Sozialen Netzwerken

Antisemitismus in Sozialen Netzwerken

Knapp 75 Prozent der Deutschen sind in den letzten 12 Monaten mindestens einmal antisemitischen Kommentaren im Internet begegnet. Die Studie der FRA (European Union Agency for Fundamental Rights) zeigt, was jetzt auf der Konferenz Zivilgesellschaftliches Engagement 2.0. der Amadeu Antonio Stiftung problematisiert …  


"Die Hauptkommunikation findet noch immer zum Freitagsgebet statt."

“Die Hauptkommunikation findet noch immer zum Freitagsgebet statt.”

Khaldun Al-Saadi ist Student der Kommunikationswissenschaft und Arabistik, zudem ist er engagiertes Mitglied im Islamischen Zentrum Dresden, bei Zahnräder e.V. und der Jungen Islam Konferenz. René Neumann sprach mit ihm über Chancen, Perspektiven und Risiken für die islamischen Gemeinschaften im …  

Das digitale Wir - Unser Weg in die transparente Gesellschaft
von
0

Das digitale Wir – Unser Weg in die transparente Gesellschaft

Politiker in sozialen Netzwerken – Eine Frage sozialer Resonanz?  
von
1

Politiker in sozialen Netzwerken – Eine Frage sozialer Resonanz?  

Facebooks Politik des (Nicht-)Löschens
von
2

Facebooks Politik des (Nicht-)Löschens

Propagandakrieg im Netz: Europa fast unbewaffnet
von
1

Propagandakrieg im Netz: Europa fast unbewaffnet