Zwischen Datenschützern und Netzkulturen- Eine digitale Reise durch Europa

Am 14. April 2016 verabschiedete das europäische Parlament eine neue Datenschutzgrundverordnung. Sie soll einheitliche Standards in Europa schaffen. Datenschutz ist nicht gleich Datenschutz. Jede Nation hat ihre eigene Datenkultur entwickelt. Wie sehen diese Kulturen aus? Ein digitaler Interrail durch Europa beginnt.  

Weitere Themen

Zusammen im Netz - Beziehungen in Zeiten neuer Medien

Ein paar Whatsappnachrichten, ein Skypegespräch und ein geteiltes Bild auf Facebook – beste Freunde? Drei Accounts auf Datingplatformen, zwei Dating Apps auf dem Handy – große Liebe? Sind das die Freundschaften und Beziehungen von heute? Wie Menschen den Kontakt aufrechterhalten, ob digitale Medien dem Anspruch zwischenmenschlicher Beziehungen gerecht werden und wie sie diese verändern, steht im Fokus der diesjährigen Sommerreihe. 

Ist das Web 2.0 tot?

Beinahe unbegrenzte Möglichkeiten der Diskussion und Interaktion versprach das Web 2.0 vor einigen Jahren. Die Realität heute: Spam, Social Bots, unsachlicher Diskurs und sinkende Nutzerzahlen. In unserer Reihe beschäftigen wir uns mit der Rolle und dem Wandel von Social Media und fragen: Ist das Web 2.0 längst tot? 

Digitaler Wandel weltweit

Ob in Deutschland, der Türkei oder Japan: Der digitale Wandel erfasst den gesamten Globus und hinterlässt nachhaltige Spuren. Doch die Welt wird nicht im Gleichschritt digitalisiert – mancherorts braucht die Digitalisierung länger, andernorts schreitet sie schneller voran. National und regional werden auch unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. So gibt es "E-Esten" und Japaner, die sich mit hoch entwickelten Frühwarnapps vor Erdbeben schützen - während in London die schwarzen Taxis verschwinden. In unserem Schwerpunkt schauen wir auf einzelne Länder und die Folgen der digitalen Revolution.  


Medienkompetenz

Digitale Technologien und Medien bestimmen zunehmend unseren Alltag. Der Umgang mit ihnen will gelernt sein – und die Anforderungen an die Nutzer sind vielfältig: Neben technischem Know-how sollten sie auch wissen, wie sie sich und ihre Daten im Netz angemessen schützen. In unserer Artikelreihe berichten wir über Herausforderungen und Potenziale der digitalen Medienkompetenz. 

Das Internet der Dinge

Im Jahr 1999 prägte der Technik-Pionier Kevin Ashton den Begriff "Internet of Things", das seitdem immer wieder als das "next big thing" der IT-Welt galt. Doch das Internet der Dinge ist längst Realität: Wir sind umgeben von einer Vielzahl von Gegenständen, die unser Leben mit und ohne unser Zutun bis in den letzten Winkel vermessen, optimieren und erleichtern. Mit Risiken und Chancen einer längst realen Zukunft beschäftigt sich die Sommerreihe 2014.  

Netzpolitischer Einspruch

In unserer Reihe "netzpolitischer Einspruch" kommen Stimmen der inner- und außerparlamentarischen Opposition zu Wort und kommentieren die Fortschritte und Rückschläge in der Internetpolitik der Bundesregierung. Darüber hinaus stellt sie eine Plattform dar, für kompetente Stimmen aus der Zivilgesellschaft