Radikalisierung im Internet

Kalender
28/08/2016

Extremistische Propaganda wird heute vor allem über soziale Medien rasant verbreitet. Begünstigt der einfache Zugang zum Internet und diesen Inhalten eine Radikalisierung bestimmter Nutzergruppen? Darüber will die Heinrich-Böll-Stiftung mit Ihnen und dem Internetsoziologen Stephan Humer sowie dem Künstler Hamid Sulaiman diskutieren. Die Veranstaltung findet am 28. August 2016 von 15:00 – 17:00 Uhr in Roskow (Potsdam-Mittelmark) statt. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung


Kalender
31/08/2016

Digitaler Salon: Haters gonna hate?

In Zeiten von Pegida, Identitären und anderen rechtspopulistischen Bewegungen fragt der digitale Salon am 31. August 2016 von 19:00 bis 20:30 Uhr: Wo liegen die Grenzen der Meinungsfreiheit und was kann getan werden gegen diesen Hass im Netz? Thema des Abends sind digitale Zivilcourage und Strategien gegen Hate Speech: Wie umgehen mit trollende Trolle und wütende Wutbürger?

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Kalender
03/09/2016

Sommerkonferenz: “Macht der Plattformen”

Plattformen in Form von Marktplätzen, als Kommunikationswege oder Finanzierungsportale nehmen längst einen zentralen Teil in unserem Leben ein. Die Telemedicus Sommerkonferenz beschäftigt sich daher mit Fragestellungen rund um die Schnittstelle von digitaler Gesellschaft, Informationstechnologie, Recht, Ökonomie und Verwaltung – Woring liegt die Macht von Platformen? Können sie demokratisch sein? Und wenn Plattformen teil des öffentlichen Lebens sind, wie sind sie zu regulieren? Die Veranstaltung findet am 03. und 04. September 2016 in Berlin statt.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Telemedicus und der Bayreuther Arbeitskreis für Informationstechnologie – Neue Medien – Recht e.V. (AKIT)

Kalender
06/09/2016

Fachtagung “Bildung in einer digitalisierten Welt”

Die SPD-Fraktion lädt Interessierte und Experten aus Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zur Fachtung zum Thema “Digitale Bildung” ein. Nach einer einführenden Präsentation von Staatssekretär Dirk Loßack und dem Ars-legendi-Preisträger Prof. Dr. Jürgen Handke, werden in einer Workshop-Runde verschiedene Aspekte und Bereiche der Digitalen Bildung diskutiert. Im Anschluss werden die Ergebnisse im Plenum zusammengeführt. Die Veranstaltung findet am 06. September 2016 von 12.00 – 16.00 Uhr im Deutschen Bundestag statt.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: SPD-Bundestagsfraktion

Kalender
07/09/2016

Datensammelwut vs. Privatsphäre

Ob Vorratsdatenspeicherung, NSA-Affäre, Kreditkartenbetrug, mangelnder Datenschutz bei Social-Media-Diensten oder Phishing: Viele Menschen sind betroffen. Am 07. September 2016 spricht die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheußer-Schnarrenberger in Norderstedt (Segeberg) über Bürgerrechte in Zeiten von terroristischer Gefährdung und Digitalisierung. Die Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung dauert von 19:00 – 21:00 Uhr. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

 

 


Kalender
07/09/2016

Was darf der Staat im digitalen Zeitalter tun?

Wir erwarten, dass der Staat seine Bürger vor Gefahren schützt. Deshalb sind in Zeiten des Terrors die Geheimdienstaktivitäten ausgebaut und die Nachrichtendienste zu einem wichtigen Instrument der Sicherheitspolitik entwickelt worden. Doch wie weit darf ein Staat im Namen der Sicherheit die Freiheit der Menschen beschneiden und in ihre Privatsphäre eindringen? Dieser Frage geht die Friedrich-Ebert-Stiftung am 07. September 2016 in der Hamburger Botschaft nach. Die Veranstaltung dauert von 18:00 – 20:00 Uhr. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung


Kalender
08/09/2016

Ethische Fragen zum Umgang mit neuen Technologien

 Ob in der Altenpflege, in der Industrie oder im Militär – Roboter sind fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Die juristische und ethische Diskussion zu Robotik steht noch am Anfang und die maschinellen Helfer werfen viele Fragen auf. Um den gesellschaftlichen Umgang mit modernder Technik, der Rolle von Politik und Recht sowie der Notwendigkeit der Regulierung zu diskutieren, lädt die Grünen Arbeitsgruppe zu Robotik am 08. September von 09.30 – 18.00 Uhr im Europäischen Parlament in Brüssel ein.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Die Grünen im Europaparlament

Kalender
09/09/2016

Internet Governance Forum Deutschland

Im Berliner Roten Rathaus findet das diesjährige IGF-D am 09. September von 09:00 – 20:00 Uhr statt. Fragen rund um Netzpolitik und Internetregulierung in der Politik und Öffentlichkeit Deutschlands begleiten die Veranstaltung. Debatten über Politik und Internet werden sich ein Gremium aus Bundestagsabgeordneten, Vertretern von Regierung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und technischer Community sowie Nachwuchsvertretern widmen. Mehr Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie hier. Veranstalter: Internet Governance Forum.


Kalender
16/09/2016

Scout-Barcamp der “Digitalen Nachbarschaft”

Das Scout-Barcamp “Digitale Nachbarschaft” 2016 will Referenten sowie Teilnehmer gleichermaßen zu Input animieren. So kann jeder das Programm zum Thema Bildung und Weiterbildung im Ehrenamt sowie digitales Lernen mit Fokus auf Internetsicherheit mitgestalten. Die Veranstaltung findet am 16. September 2016 von 10.00 bis 20.00 Uhr an der VHS Kassel statt. Jeder ist herzlich willkommen sich mit anderen Ehrenamtlichen über den souveränen Umgang mit neuen Technologien auszutauschen.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Deutschland sicher im Netz, gefördert durch das Bundesministerium des Inneren und mit Unterstützung von Google

Kalender
21/09/2016

Der digitale Mensch

Beim Einkaufen, Onlinebanking oder beim Chatten: Wir alle erstellen selbst tagtäglich viele Daten, bewusst oder unbewusst. Häufig werden sie auch ungefragt von Unternehmen oder staatlichen Institutionen genutzt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) will mit der Big Data-Spezialistin Yvonne Hofstätter über die Folgen einer solchen Verarbeitung, Speicherung und Auswertung der Datenmassen sprechen. Die Veranstaltung findet am 21. September 2016 von 18:00 – 20:00 Uhr in Lüneburg statt. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung