Diskussionsrunde: Daten als Währung

Kalender
25/07/2016

Eine Großzahl von Apps und Online-Services werden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt und zeichnen im Gegenzug unsere Aktivität auf. Daten haben sich als neue Währung etabliert und ihre Nutzung geht weit über das bloße Bereitstellen von Dienstleistungen hinaus. Computerprogramme erstellen Profile über uns, und Algorithmen geben entscheidungsunterstützende Urteile ab, auf welche Informationen wir aufmerksam gemacht und welche Produkte angeboten werden. Dies wirft Fragen der Medienkompetenz der NutzerInnnen und Regulierung von Algorithmen auf, die im Rahmen einer Diskussionsrunde der Technologiestiftung Berlin am 25. Juli um 18 Uhr eruiert werden.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Technologiestiftung Berlin und die Medienanstalt Berlin Brandenburg

 

Kalender
27/07/2016

Digitaler Salon: Am warmen Polar

Naturschutz und Reduzierung des CO2-Ausstoßes sind schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und weitab von Recyclingpapier entwickeln sich spannende digitale Ideen. Der digitale Salon am 27. Juli 2016 von 19:00 bis 20:30 Uhr stellt sich die Fragen: wen oder was retten Umwelt-Apps, Geo-Wikis und andere digitale Initiativen eigentlich? Und ist das Internet nur eine anderes Medium für den Klimaschutz oder tatsächlich die letzte Chance für Eisbären und Wale?

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Kalender
13/08/2016

Unconference für die (digitale) Zivilgesellschaft

Im digitalen Zeitalter befindet sich ehrenamtlichen Arbeit in einem stetigen Wandel. Die Open Knowledge Foundation lädt deshalb zur Unconference am 13. und 14. August 2016 und fragt nach Auswirkungen von Tätigkeiten im Spannungsfeld zwischen Ehrenamt und Beruf sowie der wirtschaftlicher Durchdringung der (digitalen) Zivilgesellschaft.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Open Knowlegde Foundation Deutschland

Kalender
31/08/2016

Digitaler Salon: Haters gonna hate?

In Zeiten von Pegida, Identitären und anderen rechtspopulistischen Bewegungen fragt der digitale Salon am 31. August 2016 von 19:00 bis 20:30 Uhr: Wo liegen die Grenzen der Meinungsfreiheit und was kann getan werden gegen diesen Hass im Netz? Thema des Abends sind digitale Zivilcourage und Strategien gegen Hate Speech: Wie umgehen mit trollende Trolle und wütende Wutbürger?

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Kalender
08/09/2016

Ethische Fragen zum Umgang mit neuen Technologien

 Ob in der Altenpflege, in der Industrie oder im Militär – Roboter sind fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Die juristische und ethische Diskussion zu Robotik steht noch am Anfang und die maschinellen Helfer werfen viele Fragen auf. Um den gesellschaftlichen Umgang mit modernder Technik, der Rolle von Politik und Recht sowie der Notwendigkeit der Regulierung zu diskutieren, lädt die Grünen Arbeitsgruppe zu Robotik am 08. September von 09.30 – 18.00 Uhr im Europäischen Parlament in Brüssel ein.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Die Grünen im Europaparlament

Kalender
26/09/2016

Internationalisierung im E-Commerce

Der Online-Handel ermöglicht es Händlern theoretisch weltweit zu verkaufen, zumindest aber EU-weit. Doch wie ist es in der Praxis? In der vierten Ausgabe der Veranstaltungsreihe “Handel 4.0″ lädt der Handelsverband Deutschland ein, die derzeitigen Möglichkeiten und Grenzen des E-Commerce zu diskutieren.  Die Veranstaltung findet am 26. September um 19.00 Uhr im Telefonica BASECAMP in Berlin statt.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Handelsverband Deutschland (HDE)

Kalender
28/09/2016

Digitaler Salon: Game of Drones

Drohnen gehört die Zukunft. Ob als Essenslieferant, Überwachungssystem oder Kriegswerkzeug – Drohnen entwickeln sich weiter und stellen den Menschen vor neue Chancen, Herausforderungen und Fragen. Wie gestaltet sich unsere Luft der Zukunft? Diese und weitere Fragen diskutiert Katja Weber von DRadio Wissen mit spannenden Gästen am 28. September 2016 von 19.00 bis 20.30 Uhr im digitalen Salon.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

 

Kalender
05/10/2016

AoIR 2016: Internet Rules!

Die jährliche Konferenz der Association of Internet Research wird am 5. bis 8. Oktober 2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfinden und vom Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und Hans-Bredow Institut für Medienforschung organisiert. Das Thema «Internet Rules!» betont die Relevanz von Regeln im Internet, vor allem wie sie aufgestellt und gleichzeitig immer wieder umgangen werden.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Kalender
28/10/2016

3. Netzpolischer Kongress #NK16 – Für eine Ethik der digitalen Gesellschaft

Die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft wirft Fragen zu ethischen Grundsätzen der Digitalisierung auf, zum Beispiel bei Robotik in der Arbeitswelt, bei individuellen Versicherungstarifen oder künstlicher Intelligenz. Im Rahmen des dritten netzpolitischen Kongresses der Grünen wird gemeinsam über die ethischen Fundamente für ein „gutes Leben in der digitalen Gesellschaft“ diskutiert. Der Kongress findet  am 28. Oktober 2016 von 09.30 bis 19.00 Uhr im Deutschen Bundestag statt.

Mehr Informationen finden Sie hier,

Veranstalter: Bündnis 90 / Die Grünen Bundestagsfraktion

 

Kalender
03/11/2016

Digitale Transformationen-Ökonomische, ökologische und soziale Potenziale des neuen Maschinenzeitalters

Das Internet hat und wird unser Leben immer weiter verändern. Man  spricht  nicht mehr vom digitalen Wandel sondern von der digitalen Transformation. Schon heute sind Gewinne wie Teilhabe an Wissen, Information und Bildung über Länder- und Sprachgrenzen sichtbar. Aber auch Cyberkriminalität wird immer mehr zur einem Problem.

Die Heinrich-Böll-Stiftung lädt am 03. November 2016 um 10:00 Uhr zur Diskussion. Im Fokus stehen Fragen nach den Potenzialen der technischen Entwicklungen, ihren Gewinnen aber auch den notwendigen politischen und gesellschaftlichen Skills des digitalen Zeitalters.

Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier,

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung